loading icon
Ernährungsberater in Nürnberg

Ausbildung zum Ernährungsberater in Nürnberg

Eine Ausbildung zum Ernährungsberater in Nürnberg verspricht einen Einstieg in einem zukunftsorientierten Markt. Denn immer mehr Menschen leiden unter Zivilisationskrankheiten, die sich durch eine gesunde Ernährung ganz leicht verhindern und auch schnell wieder verbessern lassen würden. Für viele Betroffene ist es aber ohne professionelle Hilfe schon kaum möglich, ihr Gewicht auf einem vernünftigen Niveau zu halten. So sind fast zwanzig Prozent der deutschen adipös und mehr als doppelt so viele zwar nicht fettleibig, aber dennoch dicker als gesund für sie wäre. Darüber hinaus wünschen sich auch immer mehr Menschen, die keine gesundheitlichen Problem haben, Hilfe und Orientierung bei der Auswahl der richtigen Lebensmittel. Ärzte und Tierschützer warnen gemeinsam vor den Konsequenzen der Massentierhaltung. Umweltschützer weisen immer wieder auf die negativen ökologischen Folgen des Milchkonsums hin. Kritische Verbraucher möchten sich heutzutage nicht mehr nur gesund, sondern auch ethisch und ökologisch korrekt ernähren. Als Ernährungsberaterin oder Ernährungsberater verfügen Sie über das nötige Know-how, um Menschen dabei zu helfen, die für sie individuell richtige Ernährungsform zu finden und gesund und achtsam zu konsumieren.

Nach Ihrer Ausbildung zum Ernährungsberater in Nürnberg steht Ihnen ein breites Tätigkeitsfeld offen. Sie können als Arbeitnehmer für soziale Einrichtungen wie Krankenhäuser oder Altenheime tätig sein oder sich als Berater selbständig machen. Sie betreuen dann Einzelpersonen oder ganze Gruppen, veranstalten Seminare und Workshops oder konzipieren Kochkurse für Gesundheitsbewusste.

Inhalte der Ernährungsberater Ausbildung

Es gibt bisher keine gesetzlichen Bestimmungen, die die Ausbildung zum Ernährungsberater festlegen. Der Inhalt der Kurse sowie die Lernziele werden deshalb von den Ausbildungsstätten festgelegt. Eine Vielzahl von Themen sind für den Beruf aber von so großer Bedeutung, dass sie in jedem Ausbildungskurs behandelt werden. Wichtige Themen sind zum Beispiel die Ernährungslehre und die Lebensmittelkunde. Darüber hinaus müssen Ernährungsberaterinnen und Ernährungsberater aber auch über dezidierte Kenntnisse im Bereich der Lebensmittelhygiene verfügen und selbstverständlich auch mit den Grundlagen des Lebensmittelrechts vertraut sein.

Im Rahmen ihrer Ausbildung zum Ernährungsberater wird den Studierenden außerdem vermittelt, welche Ernährungsformen bei bestimmten Zivilisationskrankheiten, wie etwa Diabetes mellitus oder Psoriasis, hilfreich sind. Zudem lernen sie wie ein Beratungsgespräch professionell geführt wird. Manche Anbieter ergänzen den klassischen Fächerkanon außerdem um kaufmännische Aspekte wie Buchführung oder Unternehmensgründung, wovon vor allem Kursteilnehmer profitieren, die sich später selbständig machen möchten.

Fernlehrgang oder Präsenzlehrgang?

Bei der Ausbildung zum Ernährungsberater können Sie zwischen traditionellen und bewährten Präsenzkursen und modernen, flexiblen Fernlehrgängen wählen. Letztere ermöglichen Ihnen eine Ausbildung zum Ernährungsberater, die sowohl zeitlich als auch örtlich sehr frei gestaltet werden kann. Fernlehrgänge gehen darüber hinaus meist auch mit deutlich geringeren Kosten einher. Sie eignen sich aber nur für Kandidaten, die diszipliniert sind, sich gut organisieren können und keine Problem mit der Selbstmotivation haben. Wenn Ihnen der soziale Austausch mit anderen Studierenden und die persönliche Betreuung durch die Dozenten wichtig ist, dann passt ein Präsenzkurs besser zu Ihrer Persönlichkeit.

Zulassungsvoraussetzungen für einen Ernährungsberater Fernlehrgang

Die Kursangebote beider Ausbilder richten sich an Beschäftigte aus dem Gesundheitswesen, dem Bildungssektor oder der Sport- und Fitnessbranche wie zum Beispiel Diätassistenten, Physiotherapeuten, Arzthelferinnen oder Sozialpädagogen und Erzieher.

Es gibt aber keine zwingenden Zulassungsvoraussetzungen. Die Teilnahme an einer Ausbildung zum Ernährungsberater steht allen Interessierten offen. Eine spezifische Vorbildung oder ein bestimmter Schulabschluss, es wird ein mittlerer Schulabschluss empfohlen, sind nicht vorgeschrieben. Weitere Informationen zu den Lehrgangsangeboten finden Sie in dem kostenlos zu bestellenden Infomaterialien der Institute.

Infomaterial anfordern Banner - Ernährungsberater
Infomaterial anfordern Banner - Ernährungsberater
Infomaterial anfordern Banner - Ernährungsberater

Ernährungsberater

Dauer 15 Monate

15 Monate

6 Seminartage

6 Seminartage

Lernaufwand - 8 Std in der Woche

8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Ernährungsberater

Dauer 15 Monate

15 Monate

6 Seminartage

6 Seminartage

Lernaufwand - 8 Std in der Woche

8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Ernährungsberater

Dauer 14 Monate

14 Monate

4 Seminartage

4 Seminartage

Lernaufwand - 5-6 Std in der Woche

5-6 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Ernährungsberater

Dauer 15 Monate

15 Monate

6 Seminartage

6 Seminartage

Lernaufwand - 8 Std in der Woche

8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Ernährungsberater

Dauer 15 Monate

15 Monate

6 Seminartage

6 Seminartage

Lernaufwand - 8 Std in der Woche

8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Ernährungscoach

Dauer 14 Monate

14 Monate

9 Seminartage

9 Seminartage

Lernaufwand - 10 Std in der Woche

10 Std. die Woche

Kosten 2852€

Kosten 2852€

Ernährungsberater

Dauer 9 Monate

9 Monate

2 Seminartage

2 Seminartage

Lernaufwand - 8 Std in der Woche

8 Std. die Woche

Kosten 2106€

Kosten 2106€

Ernährungsberater

Dauer 6 Monate

6 Monate

1 Seminartag

1 Seminartag

Lernaufwand - 8 Std in der Woche

8 Std. die Woche

Kosten 711,50€

Kosten 711,50€

Ausbildungsangebote für Ernährungsberater in Nürnberg

Zu den bekannten Anbietern auf dem Markt gehört die Paracelsus Heilpraktikerschulen.

Die Nürnberger Niederlassung der bundesweit tätigen Paracelsus Heilpraktikerschulen befindet sich am Westrand der Innenstadt, nicht weit vom Frauentorgraben entfernt. Die Ausbildungsstätte ist sowohl mit dem öffentlichen Nahverkehr als auch mit dem Fahrrad bequem zu erreichen. Der Präsenzkurs erstreckt sich über sieben Monate, wobei sich der Unterricht auf ein bis zwei Wochentage verteilt und meist in der Zeit von 10.00 bis 17.00 Uhr stattfindet. Der Präsenzkurs ist auch für Interessenten geeignet, die berufstätig sind, sofern sie sich ein bis zwei Werktage pro Woche freihalten können.

Wissenswertes über Nürnberg

Wenn Sie als Ernährungsberater in Nürnberg tätig sein möchten, dann haben Sie sich für eine der leistungsstärksten Metropolregionen Deutschlands entschieden. Nürnberg ist, nach München, die zweitgrößte Stadt in Bayern und ein boomendes Wirtschaftszentrum.

Für Ihren Berufsstart als Ernährungsberater ist Nürnberg ökonomisch betrachtet sicherlich ein guter Standort. Als Ernährungsberater in Nürnberg erwartet Sie eine sehr gute Infrastruktur im Bereich des Gesundheitswesens, was Ihre Chancen, einen gut bezahlten Arbeitsplatz zu finden, noch zusätzlich erhöht. Darüber hinaus hat die Stadt und ihr Umland auch historisch und kulturell sehr viel zu bieten. Weltberühmt ist der alljährlich stattfindende „Christkindlesmarkt“, der als der schönste und traditionsreichste Weihnachtsmarkt der Welt gilt. Die Veranstaltung zieht jedes Jahr mehr als 2 Millionen Menschen aus der ganzen Welt an. Wer Kunst und Kultur liebt, kann sich über das gute Angebot des Stadttheaters sowie die zahlreichen Museen, Kunstausstellungen und klassischen Konzerte freuen. Von Nürnberg aus ist es auch nicht weit in das romantische Altmühltal oder in die fränkische Schweiz, wo uralte Burgen, verwunschene Schlösser und herrliche Seen auf die Besucher warten. Hier lässt es sich auch hervorragend wandern, radeln oder rudern.

Die deftige fränkische Küche, zu der nicht nur fette Würste und süße Lebkuchen gehören, kann für Ernährungsberater in Nürnberg allerdings zur beruflichen Herausforderung werden. Dass die Menschen vor Ort Ihre Hilfe aber wirklich brauchen, sollte Sie nur umso mehr anspornen.