Die Ausbildung zum Ernährungsberater

Sie würden gerne Ernährungsberatung auf höchstem Niveau betreiben? Die Ausbildung zum Ernährungsberater vermittelt Ihnen nicht nur fundiertes Wissen im Bereich der Ernährung, sondern auch umfangreiches Verständnis in der Ernährungsheilkunde.

Rund um die Ausbildung zum Ernährungsberater

Voraussetzungen

Voraussetzungen

Grundvoraussetzung für die Ausbildung zum Ernährungsberater ist der Wille, den Klienten die grundlegenden Zusammenhänge zwischen Gesundheit und Ernährung, als Fachberater professionell näher zu bringen. Medizinische Vorkenntnisse oder eine branchennahe Ausbildung sind von Vorteil, jedoch keine Pflicht. Ein Realschulabschluss oder eine ähnliche Qualifikation wird von den meisten Anbietern vorausgesetzt.

Ausbildungsinhalte

Ausbildungsinhalte

Die Lerninhalte bei der Ausbildung zum Ernährungsberater sind vielseitig und variieren inhaltlich stark je nach Anbieter. Die grundsätzlichen Parameter sind jedoch immer gleich und so werden meist folgende Themen in den Studienbriefen behandelt: Ernährungslehre, Ernährungsheilkunde, Anatomie, Verdauung, Fehlernährung, ernährungsbedingte Krankheitsbilder, Beratung und die ganzheitliche Behandlung.

Fördermöglichkeiten

Fördermöglichkeiten

Wer sich über die Finanzierung der Weiterbildung Gedanken macht, hat eine Reihe von Möglichkeiten, die Kosten zu minimieren. Von staatlicher Seite wird das Weiterbildungssparen angeboten. Es gibt Sonderprogramme der Bundesagentur für Arbeit sowie Rabatte der jeweiligen Anbieter. Auch Bildungsdarlehen, Bildungsprämien, Bildungsurlaub und Begabtenförderung können eingesetzt werden, um die Kosten zu senken.

Kosten

Kosten

Die Kosten für die Weiterbildung zum Ernährungsberater sind abhängig vom jeweiligen Anbieter. Hier lohnt sich ein Blick auf die je nach Anbieter variierenden Rabattmöglichkeiten bzw. Vergünstigungen. Jetzt bequem vergleichen: Die regulären Kosten sowie etwaige Sonderkonditionen entnehmen Sie am besten dem umfassenden Informationsmaterial, welches hier kostenlos und unverbindlich bestellt werden kann.

Dauer

Dauer

14 Monate Lehrgangszeit sind im Schnitt üblich, um die Studienhefte (14 bis 24 Stück) sowie das je Anbieter variierende zusätzliche Lernmaterial zu bearbeiten. Der wöchentliche Lernaufwand liegt bei ca. 8 Stunden. Nach oben hin ist die Studienzeit offen, denn wer im Rahmen der Weiterbildung weitere Seminare belegt oder Zusatzqualifikationen erwirbt, bei dem dauert die Gesamtstudienzeit länger.

Abschluss

Abschluss

Die Dauer bis zum Abschluss der Ausbildung zum Ernährungsberater ist vom jeweiligen Lehrgangsanbieter abhängig und variiert zwischen 6 und 15 Monaten. Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrganges, erhalten Sie als ausgebildeter Ernährungsberater ein institutsinternes Abschlusszertifikat. Mit dem Abschluss in der Tasche können sich bei der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) listen lassen.

Infomaterial anfordern Banner - Ernährungsberater
Infomaterial anfordern Banner - Ernährungsberater
Infomaterial anfordern Banner - Ernährungsberater
Ernährungsberater
Dauer 15 Monate
15 Monate
4 Seminartage
4 Seminartage
Lernaufwand - 8 Std in der Woche
8 Std. die Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Ernährungsberater
Dauer 1-6 Monate
1-6 Monate
0 Seminartage
0 Seminartage
Lernaufwand - 8 Std in der Woche
8 Std. die Woche
Kosten 697€
Kosten 697€
Ernährungsberater
Dauer 15 Monate
15 Monate
4 Seminartage
4 Seminartage
Lernaufwand - 8 Std in der Woche
8 Std. die Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Ernährungsberater
Dauer 14 Monate
14 Monate
4 Seminartage
4 Seminartage
Lernaufwand - 5-6 Std in der Woche
5-6 Std. die Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Ernährungsberater
Dauer 15 Monate
15 Monate
6 Seminartage
4 Seminartage
Lernaufwand - 8 Std in der Woche
8 Std. die Woche
Preis auf Anfrage