Die Ausbildung zum Ernährungsberater vor Ort in Ihrer Stadt

Es gibt verschiedene Wege, sich zum Ernährungsberater vor Ort ausbilden zu lassen. Bei den Bildungsanbietern gibt es ein Hauptunterscheidungsmerkmal. Da sind auf der einen Seite Anbieter für klassische Präsenzlehrgänge, deren Kurse regelmäßig abends oder an den Wochenenden stattfinden. Dem stehen Anbieter für Fernlehrgänge gegenüber. Auf dieser Seite finden Sie Städte, in denen es Präsenzanbieter für die Ausbildung zum Ernährungsberater gibt. Aber betrachten Sie auch die Angebote der Fernlehrgangsanbieter, die eine gute Alternative zu den standortgebundenen Anbietern darstellen. Die signifikanten Vorteile eines Fernlehrgangs oder Fernstudiums liegen in der örtlichen und zeitlichen Ungebundenheit, diese Unabhängigkeit ermöglicht es Ihnen Ernährungsberater vor Ort online zu studieren. Diese Art der Aus- und Weiterbildung erfordert Eigeninitiative und Eigenmotivation, belohnt Sie aber mit maximaler Flexibilität. Gerade bei einer berufsbegleitenden Ausbildung bzw. Fernstudium werden Sie, aber auch Ihre Familie diese Flexibilität zu schätzen wissen. Sie erhalten die Möglichkeit, die Weiterbildung bzw. das Fernstudium individuell zu planen. So lässt sich die Ernährungsberater Ausbildung, der Beruf und das Privatleben unter einen Hut bekommen. Weitere Vorteile sind weniger strenge Zugangsvoraussetzungen bei gleicher Anerkennung des Abschlusses. So können Sie z.B. auch ohne Abitur studieren.

GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Ernährungsberater
Dauer 15 Monate
15 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 8 Std in der Woche
8 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 2.220€
Ernährungsberater
Dauer 15 Monate
15 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 8 Std in der Woche
8 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 2.460€
Ernährungsberater
Dauer 14 Monate
14 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 5-6 Std in der Woche
5-6 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 1.946€
Ernährungsberater
Dauer 15 Monate
15 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 8 Std in der Woche
8 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 2.220€
Ernährungscoach
Dauer 14 Monate
14 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 10 Std in der Woche
10 Std./Woche
Kosten 2852€
Kosten 2.562-2.702€
Ernährungsberater
Dauer 9 Monate
9 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 8 Std in der Woche
8 Std./Woche
Kosten 2106€
Kosten 1.896-2.106€
Ernährungsberater
Dauer 9 Monate
15 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 10-12 Std in der Woche
8-10 Std./Woche
Kosten 765€
Kosten 2.280€
Infomaterial Bestellprozess
Infomaterial Bestellprozess

Vor Ort zum Ernährungsberater werden

Angehende Ernährungsberater steht eine ganze Bandbreite an Ausbildungsinstituten und -wegen offen. Ein wichtiges Kriterium ist hier der Schulstandort. Viele wünschen sich ein möglichst nahe liegendes Institut. Andere wiederum nutzen die Gelegenheit, um in eine für Sie besonders attraktive Stadt zu ziehen. Generell lässt sich ein Ernährungsberater Abschluss bundesweit abschließen. Zur Wahl haben Sie dabei private Bildungsträger wie auch Fernschulen, die jeweils diverse eigene Standorte bieten.
Zu bedenken bei der Schulwahl ist die Tatsache, dass es sich beim Ernährungsberater (bisher) um keinen staatlich anerkannten Beruf oder Begriff handelt. Dementsprechend unterschiedlich fallen die gleichnamigen Ausbildungen aus, z.B. hinsichtlich ihrer Dauer, Inhalte und Tiefe. Wer noch über keinen Ausbildungs- oder Studienabschluss verfügt, profitiert daher nur bedingt von einem Ernährungsberater-Wochenend-Zertifikat. Ein umfassender Vergleich aller Anbieter und Bildungsoptionen lohnt sich also, um einen möglichst geeigneten Bildungsweg zu finden. Dieser sollte mit den eigenen Zielen und Anforderungen übereinstimmen. Lassen Sie sich von uns über alle möglichen Bildungsangebote rund um Ernährungsberatung informieren.

Bildungsträger vor Ort

Anerkannte Verbände und private Bildungsträger vor Ort haben Ernährungsberater Lehrgänge zu verschiedensten Konditionen in ihrem Angebot. Deren Dauer variiert zwischen wenigen Tagen und 1,5 Jahren. Diese finden ausschließen an festen Standorten mit bestimmten Startterminen und Seminarzeiten statt. Der Frontalunterricht, den Sie wahrscheinlich noch aus Schulzeiten kennen, wird manchmal um eine Praxiseinheit ergänzt, während derer die Teilnehmer miteinander üben können. Das ist allerdings nicht die Regel. Die größten und bekanntesten Anbieter der Ernährungsberater Ausbildung sind die Industrie- und Handelskammern (IHK) und Paracelsus-Schulen.

Beim IHK lässt sich ein Ernährungsberater Lehrgang in nur wenigen Tagen abschließen. Häufig sind ebenso 4- und 8-wöchige Vollzeit-Lehrgänge, die 100 bis 150 Unterrichtsstunden einschließen. Die Angebote der IHK kosten zwischen 1.500 und 2.500 Euro. Die Paracelsus-Schulen bieten den Ernährungsberater als Fachausbildung an. Das bedeutet, dass diese vor allem eine Spezialisierung für bereits ausgebildete Therapeuten, Coaches und Berater darstellt. Diese können dank des Zertifikats ihr bisheriges Angebot um Ernährungsberatung erweitern. Bereits nach einem Tageskurs erhalten Teilnehmer ihr Zertifikat. Längere Angebote umfassen bis zu 150 Unterrichtseinheiten. Die Kosten bewegen sich zwischen 2.000 bis 3.000 Euro. Teile des Unterrichts finden können sogar online stattfinden.

Eine weitere Möglichkeit, um als Ernährungsberater durchzustarten, besteht in einem Hochschulstudium. Inhaltlich nahestehende Studiengänge sind z.B. Ernährungswissenschaften oder Ökotrophologie. Ein Bachelor-Studium dauert mindestens 6 Semester, also 36 Monate. Bei staatlichen Universitäten bestehen die Studienkosten lediglich in einem Semesterbeitrag, der zwischen 150 und 350 Euro liegt. Private Universitäten veranschlagen zusätzlich monatliche Studiengebühren. Je nach Studiengang und Universität können Sie sich auf Ernährungsberatung spezialisieren oder ein zusätzliches Zertifikatsangebot abschließen, um die erforderlichen Berater-Kompetenzen zu erlernen.
Ob staatliche oder private Universität, IHK, Paracelsus oder andere private Anbieter – alle diese Bildungsträger finden sich in jeder größeren Stadt Deutschlands. Der Unterricht vor Ort stellt einen möglichst schnellen und sicheren Abschluss sicher.

Fernstudium – mit und ohne Präsenzunterricht

Zwar findet auch das Ernährungsberater Fernstudium in erster Linie von zu Hause statt. Teilnehmer erarbeiten sich die Inhalte mithilfe der von Ihrem Institut bereit gestellten Materialien. Unterstützt werden sie dabei unentwegt von Dozenten und Betreuern der Fernschule. Über den Online Campus haben Fernstudierende Zugang zur Bibliothek, Webinaren, Treffpunkten und vielen Services der Fernschule. Diese stehen ihnen jedoch auch an den Institutsstandorten vor Ort offen. Denn ein Fernstudium zum Ernährungsberater lässt sich individuell gestalten. Sie haben die Wahl, ob und wie viel Sie vor Ort studieren wollen.

Zum Ernährungsberater Fernstudium, das meist zwischen 8 und 15 Monaten dauert, gehören stets auch fachpraktische Seminare. Ob Sie an diesen teilnehmen, bleibt dabei ganz Ihnen selbst überlassen. Denn für einen erfolgreichen Abschluss der Ernährungsberater Ausbildung ist ein Seminarbesuch nicht zwingend notwendig. Es empfiehlt sich natürlich, um die Theorie zu festigen und vor allem in der Praxis anzuwenden zu üben. Besonders angehende Ernährungsberater profitieren von den Gesprächssimulationen und dem Gruppenfeedback. Ein zusätzliches Zertifikat über den Seminarabschluss lockt ebenso zur Teilnahme. Neben dieses Praxisseminaren stehen Studierenden zusätzliche und freiwillige Vorlesungen, Seminare und Webinare offen. Diese lassen sich online oder örtlich besuchen.

Das Fernstudium zum Ernährungsberater lässt sich bei einigen Anbietern bis zu 100 % in Vollzeit vor Ort absolvieren. Wem ein schulischer Ausbildungsablauf lieber ist, dem liegt diese Studienvariante wohl am besten. Die Fernschulen bieten eine Vielzahl an Standorten bundesweit, aus denen Sie z.B. den am nächsten zu Ihnen gelegene wählen können. Weitere mögliche Standorte eröffnen sich, wenn ein externer Anbieter für das Seminarangebot zuständig ist. Auf der Suche nach einer geeigneten Fernschule lohnt sich also nicht nur ein Blick auf die Standorte des Instituts, sondern auch auf die Seminarorte.

Ein Ernährungsberater Fernstudium bietet viele Vorteile. Nicht nur haben Sie die Wahl, ob und wie viel Sie in Präsenz studieren. Auch ein nebenberuflicher Abschluss bei nur wenigen Stunden pro Woche ist sichergestellt. Dieser Abschluss ist zugleich offiziell und geprüft – denn die Fernlehrgänge unterliegen der regelmäßigen Überprüfung durch die ZFU, die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht. Damit eignet sich dieser als grundlegende Ausbildung für Neueinsteiger ohne Vorbildung. Zudem sind Sie nicht an feste Starttermine gebunden, sondern beginnen, wann Sie wollen und studieren in Ihrem persönlichen Tempo.

Jetzt bestens informiert Ernährungsberater werden

Nutzen Sie das kostenfreie Infomaterial der Bildungsanbieter, um sich ein genaueres Bild dieser und ihrer Bildungsangebote zu verschaffen. Probelektionen finden Sie hier ebenso wie online, auf den Portalseiten der Anbieter. Ein umfassender Vergleich stellt sicher, dass Sie den für sich geeignetsten Lehrgang finden. Ein Faktor ist hierbei das Standortangebot. Wie viel möchten Sie von zu Hause studieren, wie viel vor Ort? Wie wichtig ist Ihnen Praxiserfahrung? Wer sich über diese Themen im Klaren ist, kann gezielt nach einer passenden Ernährungsberater Ausbildung suchen. Wir erklären Ihnen auf unserem Portal, wie Sie in nur 5 Schritten schon zum Ernährungsberater werden können.