loading icon
Ernährungsberater in Saarbrücken

Die Ausbildung zum Ernährungsberater in Saarbrücken

Mit einer Ausbildung zum Ernährungsberater, betreten Sie ein zukunftsträchtiges Terrain. Denn Krankheiten, die mit der Ernährung korrelieren, werden immer häufiger. Mehr als die Hälfte aller Deutschen über 50 Jahre sind zu dick, etwa 20 Prozent der Bevölkerung erkranken sogar an Fettleibigkeit. Die Konsumenten leiden aber nicht nur unter den Folgen der Überernährung. Auch Personen, die schlank und fit sind, wünschen sich zunehmend professionelle Unterstützung bei der Auswahl der Lebensmittel, die sie konsumieren. Dabei spielen neben gesundheitlichen Erwägungen zunehmend auch andere Faktoren, insbesondere der Tier- und Umweltschutz, eine wichtige Rolle.

Auch die zunehmende Zahl an Allergikern und Personen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten ist darauf angewiesen, dass Sie sie nach Ihrer Ausbildung zum Ernährungsberater kompetent unterstützen. Die Ausbildung zum Ernährungsberater oder zur Ernährungsberaterin vermittelt Ihnen das notwendige Know-how, um Menschen in solchen Situationen professionell zu helfen. Als Ernährungsberater agieren Sie als Multiplikator für wissenschaftlich fundierte Informationen über gesunde Ernährung, beraten Personen mit Ernährungsdefiziten entweder alleine oder in Kleingruppen, und veranstalten Workshops und Seminare zu ökotrophologischen Themen.

Als Ernährungsberater können Sie sich entscheiden, ob Sie für eine Gesundheitseinrichtung, zum Beispiel Krankenhäuser, Rehabilitationszentren oder Altenheime, tätig sein wollen oder Ihren Beruf lieber selbständig ausüben. In jedem Fall helfen Sie nach Ihrer Ausbildung zum Ernährungsberater Menschen dabei, zu einer gesunden Lebensweise zu finden und ihr allgemeines Wohlbefinden zu verbessern.

Welche Inhalte werden bei der Ausbildung zum Ernährungsberater vermittelt?

Die Ausbildung zum Ernährungsberater ist bisher nicht staatlich geregelt. Der Inhalt der verschiedenen Kurse und die Lernziele werden darum von den Lehrgangsanbietern selbst festgelegt. Eine Reihe von Themen sind für den Beruf aber von essentieller Bedeutung und werden deshalb von jedem Ausbilder behandelt.

Dazu zählen zum Beispiel die Fachgebiete Lebensmittelkunde und Ernährungslehre. Letztere greift Fragen zur chemischen Struktur, der Funktion und dem natürlichen Vorkommen der wichtigsten Nährstoffe auf. Im Fach Lebensmittelkunde wird Ihnen fundiertes Fachwissen über natürliche Inhaltsstoffe von Lebensmitteln sowie künstliche Zusatzstoffe vermittelt. Sie lernen welchen Zweck diese Stoffe erfüllen und wie sie auf den menschlichen Organismus wirken. Auch wichtige Nebenaspekte wie die Lebensmittelhygiene oder die Lebensmittelüberwachung werden hier diskutiert.

Darüber hinaus erlangen Sie während Ihrer Ausbildung zum Ernährungsberater anatomische und physiologische Grundlagenkenntnisse. Im Fokus der Ausbildung steht des Weiteren die Ernährung bei bestimmten Krankheiten, wie beispielsweise Diabetes mellitus. Außerdem werden Ihnen die Grundlagen der professionellen Führung von Beratungsgesprächen vermittelt.

Welche Ausbildungsmöglichkeiten zum Ernährungsberater in Saarbrücken gibt es?

Bei der Ausbildung zum Ernährungsberater haben Sie grundsätzlich die Wahl zwischen Fernlehrgängen und Präsenzkursen. Fernlehrgänge haben den großen Vorteil, dass Sie diese örtlich und zeitlich flexibel, auch neben Ihrer Erwerbstätigkeit, absolvieren können. Die persönliche Interaktion mit den Dozenten und Ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen erfolgt über e-Learning Plattformen. Für einen Fernlehrgang sollten Sie sich deshalb nur entscheiden, wenn Sie diszipliniert sind und sich außerdem gut selbst zu motivieren wissen.

Bei der Auswahl eines Fernlehrgangs sollten Sie darauf achten, dass Ihnen die Rahmenbedingungen zusagen. Das sind in erster Linie die Ausbildungsinhalte, aber auch die Dauer und die Kosten sind interessant. Bei vielen Fernlehrgängen zum Ernährungsberater gibt es Präsenzseminare. Diese sind meist freiwillig und beanspruchen nur wenige Tage, bzw. ein bis zwei Wochenenden. Wir raten Ihnen an diesen Seminaren teilzunehmen. Hierdurch kann der Seminarort auch zum Kriterium bei der Anbieterwahl werden. Bestellen Sie das kostenlose Infomaterial unserer ausgewählten Anbieter und vergleichen Sie die verschiedenen Angebote im Detail.

Infomaterial anfordern Banner - Ernährungsberater
Infomaterial anfordern Banner - Ernährungsberater
Infomaterial anfordern Banner - Ernährungsberater

Ernährungsberater

Dauer 15 Monate

15 Monate

6 Seminartage

6 Seminartage

Lernaufwand - 8 Std in der Woche

8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Ernährungsberater

Dauer 15 Monate

15 Monate

6 Seminartage

6 Seminartage

Lernaufwand - 8 Std in der Woche

8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Ernährungsberater

Dauer 14 Monate

14 Monate

4 Seminartage

4 Seminartage

Lernaufwand - 5-6 Std in der Woche

5-6 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Ernährungsberater

Dauer 15 Monate

15 Monate

6 Seminartage

6 Seminartage

Lernaufwand - 8 Std in der Woche

8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Ernährungsberater

Dauer 15 Monate

15 Monate

6 Seminartage

6 Seminartage

Lernaufwand - 8 Std in der Woche

8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Ernährungscoach

Dauer 14 Monate

14 Monate

9 Seminartage

9 Seminartage

Lernaufwand - 10 Std in der Woche

10 Std. die Woche

Kosten 2852€

Kosten 2852€

Ernährungsberater

Dauer 9 Monate

9 Monate

2 Seminartage

2 Seminartage

Lernaufwand - 8 Std in der Woche

8 Std. die Woche

Kosten 2106€

Kosten 2106€

Ernährungsberater

Dauer 6 Monate

6 Monate

1 Seminartag

1 Seminartag

Lernaufwand - 8 Std in der Woche

8 Std. die Woche

Kosten 711,50€

Kosten 711,50€

Wer keinen Zertifikats-Kurs, sondern eine akademische Ausbildung zum Ernährungsberater in Saarbrücken anstrebt, kann sich in der Stadt entweder an der Universität oder der Fachhochschule einschreiben. Die Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement Saarbrücken bietet ein duales Studium an, das eine Berufsausbildung im Gesundheitssektor mit einem Fachhochschulstudium verbindet. Dieses Angebot zur Ausbildung zum Ernährungsberater ist vor allem für Kandidaten interessant, die ihr Studium selbst finanzieren müssen, da Sie eine Vergütung vom ausbildenden Betrieb erhalten.

Welche Zulassungsvoraussetzungen müssen Sie für eine Ausbildung zum Ernährungsberater in Saarbrücken erfüllen?

Die Zertifikats-Kurse richten sich an Beschäftigte aus dem Gesundheits-, Pflege- und Bildungssektor wie zum Beispiel Diätassistenten, Altenpfleger, Heilpraktiker, Physiotherapeuten, oder Arzthelferinnen. Es gibt jedoch keine verbindlichen Zulassungsvoraussetzungen. Die Teilnahme steht allen interessierten Menschen offen und ist nicht von einer bestimmten Vorbildung oder einem bestimmten Schulabschluss abhängig.

Um ein Studium aufzunehmen, müssen Sie zumindest die Fachhochschulreife (Fachabitur) nachweisen. Über die sonstigen Voraussetzungen können Sie sich auf der Homepage der jeweiligen Bildungseinrichtung informieren.

Wissenswertes über Saarbrücken

Saarbrücken ist die Hauptstadt des Saarlandes und das wirtschaftliche, politische und kulturelle Zentrum des kleinsten deutschen Flächenstaates. Etwa 180.000 Menschen leben in der Universitätsstadt. Ihre Geschichte ist alt und reicht bis in die keltische Zeit zurück. Schon damals war Saarbrücken ein Bergbauzentrum. Bis nach dem Zweiten Weltkrieg war die Montanindustrie einer der wichtigsten Wirtschaftszweige im Saarland. Dessen Krise war auch für das kleine Bundesland eine große wirtschaftliche Herausforderung. Mittlerweile ist der Strukturwandel aber bewältigt und die Stadt an der Saar ein wichtiger Standort für Unternehmen aus der Industrie und dem Dienstleistungssektor. Die Lage im Dreiländereck Deutschland, Frankreich, Luxemburg, macht Saarbrücken abwechslungsreich und kulturell vielfältig. Museen, Theater und Konzertveranstaltungen sorgen dafür, dass sich Kulturinteressierte in der Stadt wohl fühlen. Wer seine Freizeit lieber in der freien Natur verbringt, wird mit Begeisterung den Saar-Radwanderweg entdecken, der über die alte Römerstadt Trier bis ins lothringische Sarreguemines führt.

Die Nähe zu Frankreich dürfte auch dafür verantwortlich sein, dass dem kulinarischen Genuss im Saarland ein besonders hoher Stellenwert zukommt. Die Gerichte sind meist deftig, aber fast so raffiniert wie im Nachbarland. Als Ernährungsberater in Saarbrücken werden Sie viele Patienten davon überzeugen müssen, dass Schwenkbraten und Lyoner Ringwurst nicht täglich auf den Teller gehören. Über Arbeitsmangel werden Sie als Ernährungsberater in Saarbrücken wohl nicht zu klagen haben.