Sportlerin bindet sich die Schuhe - Smoothie steht auf dem Boden

Die Fachrichtung für Ernährungsberater: Ausbildung in der Sporternährung

Mit einer erhöhten körperlichen Aktivität verbrennt der menschliche Körper mehr Kalorien. Allein aus diesem Grund haben Sportler einen besonderen Anspruch an ihre Ernährung. Sie sind in Training und Wettkampf hohen körperlichen Belastungen ausgesetzt. Mit der Ausbildung Sporternährung und Ernährungsberatung können sowohl Hobby- als auch Profisportler gezielt betreut werden. Hierbei handelt es sich um eine kombinierte Ausbildung beim Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB). Sozusagen verbergen sich hinter dem Lehrgang zum Ernährungsberater für Sporternährung zwei Ausbildungen in einer!

Sporttreibende haben nicht nur einen höheren Kalorienbedarf, sie benötigen außerdem eine gezielte Versorgung mit Nährstoffen zur muskulären Regeneration. Auch Knochen, Gelenke und das weitere Körpergewebe ist auf eine ganzheitliche Ernährung angewiesen, um gesund zu bleiben und sich nach hohen Belastungen wieder zu erholen. Je nach Sportart und Intensität sowie Regelmäßigkeit der sportlichen Aktivität sind diese Ansprüche an die Ernährung unterschiedlich. Ein Marathonläufer kurz vor einem Wettlauf hat einen anderen Bedarf an Nährstoffen als ein Hobby-Kraftsportler. Profiathleten, aber auch engagierte Breitensportler, sind teilweise auf genau abgestimmte Ernährungspläne angewiesen. Nur so können ihre Körper mit allem versorgt werden, was diese benötigen.

Hier kommt der Ernährungsberater mit einer Ausbildung in der Sporternährung ins Spiel. Er ist Experte im Bereich Ernährung und zudem für die spezielle Sporternährung. Mit seiner Betreuung können motivierte Sportler ein neues Leistungsniveau erreichen. Außerdem können hohe Trainingsbelastungen über eine regenerationsförderliche Ernährung ausgleichen werden. Dann kann erholt ins nächste Training gegangen werden. Alle Infos zum Ernährungsberater mit Fachrichtung Sporternährung und die Ausbildung erfahren Sie bei uns. Wir berichten über die Voraussetzungen, die Dauer, das Lernpensum sowie die Kosten des BTB-Lehrgangs. Auch auf die Inhalte der Ausbildung wird in diesem Artikel eingegangen.

Ausbildung Sporternährung: Voraussetzungen & Dauer

Die Bedingungen, um sich zur kombinierten Ausbildung Sporternährung und Ernährungsberatung anmelden zu können, sind identisch mit denen der regulären Ernährungsberater Ausbildung. Sie betreffen ein Mindestalter von 18 Jahren und einen vorausgesetzten Bildungsabschluss. Mit entweder mindestens einem mittleren Schulabschluss oder einem Schulabschluss mit zusätzlich abgeschlossener Berufsausbildung können Interessierte sich für den Lehrgang einschreiben. Ansonsten gibt es keinerlei Vorgaben für den Beginn des Fernstudiums. Trotzdem ist Vorwissen jeder Art, wie z.B. medizinische Kenntnisse, vorteilhaft.

Innerhalb von 17 Monaten kann der Studiengang abgeschlossen werden. Dieser Zeitraum ist allerdings nicht festgeschrieben und kann bei Bedarf kostenlos verkürzt oder verlängert werden. Hier ist das BTB offen für individuelle Absprachen. Als Lernunterlagen dienen in der Ernährungsberater für Sporternährung Ausbildung 30 Studienbriefe. Hierin befinden sich Übungsaufgaben und Beispiele aus der Praxis. Mit ca. 6 Stunden wöchentlicher Lernzeit kann die Ausbildung bequem nebenberuflich absolviert werden. Nachdem ein Studienbrief komplett bearbeitet wurde, wird dieser mit einer Zwischenprüfung abgeschlossen. Am Ende der Ausbildung warten zwei schriftliche Abschlussprüfungen auf die Teilnehmer. Sie werden online geschrieben und sind auf die beiden Module Ernährungsberatung und Sporternährung aufgeteilt. Darüber hinaus wird ein Praxisseminar durch das BTB organisiert. Es findet an zwei Tagen am Wochenende statt.

Das gesamte Lehrangebot des BTB wird durch die Lehrgangsgebühren abgedeckt. Der Preis für die Ernährungsberater Ausbildung mit Sporternährung beläuft sich auf monatlich 156 Euro. Insgesamt kostet der Fernlehrgang 2.652 Euro.

Themen der spezialisierten Ernährungsberater Ausbildung

Folgende zwei Bereiche bilden das inhaltliche Gerüst für die Ernährungsberater für Sporternährung Ausbildung: die Ernährungsberatung und die Sporternährung. In Modul 1 wird den Teilnehmern die allgemeine Ernährungsberatung vermittelt. In Modul 2 kommen die Inhalte der Sporternährung hinzu.

Modul 1
  • Grundlegende Ernährungslehre
  • Anatomie und Physiologie von Verdauungstrakt und Stoffwechselorganen
  • Ernährung und Krankheit
  • Spezielle Ernährung bei unterschiedlichen Erkrankungen
  • Beratungspraxis, Kommunikation und Beratungsprozess
  • Selbstständigkeit und Berufspraxis
Modul 2
  • Makronährstoffe und Mikronährstoffe in der Sporternährung
  • Ernährungsstrategien für Sportler
  • Fitnessmenüs
  • Spezielle Ernährungsformen bei Sporttreibenden
  • Nahrungsergänzungsmitte im Sport
  • Essstörungen bei Sportlern
Nach Abschluss des Lehrgangs zum Ernährungsberater für Sportler können die Absolventen verschiedene Leistungen anbieten. Neben der allgemeinen Ernährungsberatung können auch Hobby- und Leistungssportler zu ihrer Ernährung beraten werden. Damit eröffnet sich eine weitere Klientel, der Beratungsleistungen angeboten werden können.

Die Zielgruppe der Ausbildung Sporternährung

Die Ausbildung in der Sporternährung kombiniert mit Ernährungsberatung bietet sich für jeden an, der Interesse an den Themen Ernährung, Sport, Gesundheit und Krankheitsprävention hat. Des Weiteren ist der Lehrgang für Breitensportler und professionelle Athleten interessant, die ihre Ernährung selbst in die Hand nehmen wollen oder sich für diesen Beruf interessieren. Auch Köche wie etwa Mannschaftsköche profitieren durch die Ausbildung. Hier wird wertvolles Fachwissen erworben. Außerdem eignet sich der Fernlehrgang für Fitnesstrainer und Personal Trainer, die eine Weiterbildung im Ernährungsbereich suchen.

Ernährungsberater für Sporternährung: Ausbildung beim BTB

Das Bildungswerk für therapeutische Berufe ist spezialisiert auf Fernlehrgänge im Gesundheitswesen. Sein Leitbild „Aus der Praxis – für die Praxis!“ verdeutlicht das Augenmerk auf praxisnahe Ausbildungen dieser Fernschule. In den über 30 Jahren auf dem Ausbildungsmarkt hat das BTB immer wieder bewiesen, dass es seine Absolventen hervorragend auf ihre spätere berufliche Tätigkeit vorbereitet. Dafür sorgen auch die kostenfreien Sonntagsvorlesungen und Webinare, die den Teilnehmern von BTB-Lehrgängen vertiefendes Wissen vermitteln.

Hier hört das attraktive Angebot des BTB für Berufseinsteiger aber keineswegs auf. Es erstattet für seine Absolventen das erste Mitgliedsjahr in der Deutschen Gesellschaft für Gesundheit und Prävention e.V. (DGGP). Dabei handelt es sich um den Berufsverband für freie Gesundheitsberufe. Darüber hinaus können BTB-Schüler auf Hilfestellung zur Existenzgründung und zum Marketing zurückgreifen. Hierdurch wird der erfolgreiche Berufseinstieg unterstützt und geebnet. Das komplette Angebot des BTB und alle weiteren Informationen zur Ausbildung zum Ernährungsberater für Sportler sind im kostenlosen Infomaterial zu finden. Dieses kann bei uns unverbindlich angefordert werden.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Eine Ausbildung zum Ernährungsberater für Sporternährung richtet sich an alle, die eine Ausbildung in der Ernährungsberatung und/oder Sporternährung machen möchten. Aber auch Berufsgruppen, die sich weiterbilden möchten, kommen für den Lehrgang in Frage. So können Fitness- und Personal Trainer, aber auch (Mannschafts-)Köche von der Ausbildung profitieren. Nicht zuletzt eignet sich der Fernlehrgang für Breitensportler und professionelle Athleten, die sich für die sportgerechte Ernährung interessieren.

Beginn & Dauer

Es kann sich jederzeit für den Lehrgang angemeldet und alsbald mit dem Lernen begonnen werden. Für die gesamte Ausbildung ist mit einer Dauer von 17 Monaten zu rechnen. Die wöchentliche Lernzeit beträgt dabei etwa 6 Stunden. 30 Studienbriefe müssen im Rahmen des Lehrgangs bearbeitet und mit Zwischenprüfungen beendet werden. Zum Schluss sind zwei schriftliche Abschlussprüfungen zu bestehen.

Voraussetzungen

Wer sich zur Ernährungsberater für Sporternährung Ausbildung anmelden möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein. Zudem muss mindestens ein mittlerer Schulabschluss oder ein Schulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung vorgewiesen werden. Während Vorwissen nicht vorausgesetzt ist, kommt es dem eigenen Lernerfolg zugute.

Kosten

Die Ernährungsberater für Sporternährung Ausbildung kostet insgesamt 2.652 Euro. Monatlich liegen die Beiträge bei 156 Euro.

Probelektion

Probelektionen sind ein Teil des Probestudiums und vermitteln einen Eindruck über die Lernunterlagen. Mit ihnen können sich Interessierte vergewissern, ob die Ausbildung auch wirklich für sie passt. Dieses Angebot bleibt kostenlos, wenn rechtzeitig innerhalb der Widerspruchsfrist gekündigt wird.

Probestudium

Ein Probestudium beim BTB ist ein kostenloser Testzeitraum über 14 Tage, in dem mit der Ausbildung zum Ernährungsberater für Sporternährung begonnen werden kann. Hier können das gesamte Lehrangebot und die Lernunterlagen ausgiebig getestet werden, ohne sich verbindlich festzulegen. Das Probestudium ist kostenlos, wenn es innerhalb der Kündigungsfrist widerrufen wird.

Abschluss

Um die Ausbildung zum Ernährungsberater für Sporternährung abzuschließen, werden zwei schriftliche Abschlussprüfungen absolviert. Sie werden online geschrieben und erfordern von daher keine physische Anwesenheit. Inhaltlich sind die beiden Prüfungen auf die zwei Modulbereiche der Ausbildung aufgeteilt. Wenn die Prüfungen bestanden sind, zertifiziert das BTB den Ausbildungserfolg zweifach. Es wird je ein Abschluss-Zertifikat für die Ernährungsberatung und die Sporternährung vergeben.

COVID

Der Lehrgang zum Ernährungsberater für Sporternährung wird im Ausbildungsprozess nicht sonderlich durch die Corona Pandemie berührt. Durch das etablierte Angebot auf dem Online Campus des BTB findet ein Großteil des Studiums kontaktlos statt. Gelernt und Prüfungen geschrieben wird von zu Hause aus. Lediglich das Praxisseminar in dieser Ausbildung erfordert die physische Anwesenheit der Teilnehmer. Es findet an verschiedenen Standorten deutschlandweit statt und das BTB klärt ihre Schüler zu den spezifischen Abläufen hierzu auf.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Ernährungsberater mit Fachrichtung Sporternährung
Dauer 14 Monate
17 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 5-6 Std in der Woche
6 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 2.652€
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren
Der Ernährungsplan

Der Ernährungsplan

Sie wollen Ihre Ernährung Ihren Bedürfnissen anpassen? Der Ernährungsberater hilft Ihnen Ihre Essgewohnheiten zu analysieren und sie anhand eines Ernährungsplans der jeweiligen Lebenssituation flexibel anzupassen.

mehr lesen
Die Ernährungspyramide

Die Ernährungspyramide

Fragen Sie sich, ob Sie sich wirklich richtig ernähren? Essen Sie genug Gemüse und Obst, oder doch zu viele Süßigkeiten? In der Ernährungspyramide können Sie all das nachschauen und der Ernährungsberater hilft Ihnen bei der richtigen Umsetzung.

mehr lesen