loading icon
Diabetesberater - Messgerät mit gesundem Obst im Hintergrund

Leben retten – Die Ausbildung zum Diabetesberater

Bewertung: 4.1
Abstimmungen: 13
Bitte warten...
Dauer zwischen 3 - 15 Monate

3-15 Monate

0-9 Seminartage

0-9 Seminartage

Online Campus

Online Campus

zertifizierter Abschluss

zert. Abschluss

gratis Probelektion

Probelektion

gratis Probestudium

Probestudium

Hilfe, wir werden immer dicker! Beängstigend ist der hohe Anteil an Kindern und Jugendlichen, die übergewichtig oder gar fettleibig sind. Die Ursache dieses Übergewichts ist in vielen Fällen ein falscher Lebensstil. Sie schaufeln Pommes, Pizza und Burger in sich hinein, während frisches Obst, Gemüse und Vollkornprodukte nahezu unbekannt sind. Um dieses ungesunde Verhalten zu verändern, sind professionelle Ernährungsberater und Gewichts-Coaches hilfreich. Sind das die richtigen Berufe für Sie? Vielleicht entscheiden Sie sich auch für eine sinnvolle Ergänzung zu den genannten Ausbildungen und machen zusätzlich die Ausbildung zum Diabetesberater.

Diabetes auf dem Vormarsch

Die Erkrankung an Diabetes, im Volksmund auch als Zuckerkrankheit bezeichnet, hat erschreckende Ausmaße angenommen. In Deutschland leiden bereits über fünf Millionen Menschen an dieser gefährlichen Stoffwechselerkrankung, Tendenz steigend. Nicht nur ältere Menschen, sondern auch Kinder und Jugendliche sind mittlerweile am Diabetes Typ 2 erkrankt. Es reicht nicht aus, diese Krankheit mit Medikamenten zu bekämpfen. Wichtig sind eine komplette Umstellung der Ernährung und ein gesunder Lebensstil. Aus eigener Kraft sind diese Verhaltensänderungen jedoch oft nicht zu schaffen. Neben der ärztlichen Betreuung sind Diabetesberater erforderlich, die die Betroffenen auf ihrem Weg in ein gesundes Leben begleiten können.

Einige Inhalte der Diabetesberater Ausbildung sind Teil der Ausbildung zum Ernährungsberater. Darüber hinaus bietet die Academy of Sports die Diabetesberatung als einzelnes Kurselement an, das binnen 12 Wochen Fernlehrgang zum Diabetesberater qualifiziert. Wöchentlich sollten circa sechs bis acht Stunden in die Weiterbildung investiert werden, um die Inhalte aus den Studienheften zu lernen und die Lernkontrollfragen zu beantworten. Zudem ist am Ende des Kurses eine Abschlussarbeit zu erstellen. Bei Bestehen erhalten die Absolventen ein entsprechendes Zertifikat.

Was lernen Sie bei Ihrer Diabetesberater Ausbildung?

Wenn Sie sich für die Erweiterung Ihrer Kenntnisse im Fachbereich Diabetes entscheiden, wartet die Academy of Sports mit diesen Lehrinhalten auf:

  • Diabetes Mellitus in Deutschland
  • Medizinische Grundlagen der Zuckerkrankheit
  • Diabetischer Stoffwechsel
  • Symptome, Diagnostik, Behandlung
  • Den Alltag bestreiten mit Diabetes
  • Trainingsempfehlungen

Zusätzlich gehören natürlich noch mehr umfassende Informationen über die gefährliche Stoffwechselkrankheit zu den Lerninhalten. Was sind die Ursachen, welche gesundheitlichen Auswirkungen hat diese Krankheit und welche Komplikationen sind zu befürchten? Welche Rolle spielen die Kohlenhydrate für den Zuckerkranken? Wie sieht es mit dem diabetischen Stoffwechsel aus und welche Bedeutung hat das Insulin? Eine wichtige Rolle spielt bei der Diabetesberater Ausbildung die Prävention und die Behandlung. Wichtig ist hier besonders die professionelle Ernährungsberatung. Aber auch spezielle Bewegungsprogramme sind unverzichtbar für eine effektive Therapie. Zur Ausbildung zum Diabetesberater gehört der verantwortungsvolle Umgang mit Medikamenten, vor allem mit dem Spritzen von Insulin. Das Ausbildungsprogramm umfasst selbstverständlich auch Hilfen zur Bewältigung des Diabetiker-Alltags.

Fordern Sie kostenloses Infomaterial an

Haben Sie Interesse an dieser vielseitigen Ausbildung zum Diabetesberater oder zum Ernährungsbearter? Verschiedene Fernlehrinstitute senden Ihnen völlig kostenfrei und unverbindlich umfangreiche Informationsmaterialien zu. Fordern Sie noch heute das kostenlose Infomaterial auf unserer Website an und wagen Sie den Schritt in neue und befriedigende Aufgaben.

Infomaterial anfordern Banner - Ernährungsberater
Infomaterial anfordern Banner - Ernährungsberater
Infomaterial anfordern Banner - Ernährungsberater

Berater für Diabetes

Dauer 3 Monate

3 Monate

0 Seminartage

0 Seminartage

Lernaufwand - 6-8 Std in der Woche

6-8 Std. die Woche

Kosten 372€

Kosten 372€

Ernährungsberater

Dauer 15 Monate

15 Monate

6 Seminartage

6 Seminartage

Lernaufwand - 8 Std in der Woche

8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Ernährungsberater

Dauer 15 Monate

15 Monate

6 Seminartage

6 Seminartage

Lernaufwand - 8 Std in der Woche

8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Ernährungsberater

Dauer 14 Monate

14 Monate

4 Seminartage

4 Seminartage

Lernaufwand - 5-6 Std in der Woche

5-6 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Ernährungsberater

Dauer 15 Monate

15 Monate

6 Seminartage

6 Seminartage

Lernaufwand - 8 Std in der Woche

8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Ernährungsberater

Dauer 15 Monate

15 Monate

6 Seminartage

6 Seminartage

Lernaufwand - 8 Std in der Woche

8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Ernährungscoach

Dauer 14 Monate

14 Monate

9 Seminartage

9 Seminartage

Lernaufwand - 10 Std in der Woche

10 Std. die Woche

Kosten auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Wo können die Diabetesberater nach ihrer Ausbildung arbeiten?

Wenn Sie sich zusätzlich zum Ernährungsberater auch zum Diabetesberater ausbilden lassen, stehen Ihnen vielfältige Berufsmöglichkeiten offen. Die Diabetesberater Ausbildung bereitet auf die Tätigkeit in Krankenhäusern, Diabeteskliniken sowie in Alten- und Pflegeheimen vor. Aber auch Fachärzte wie Diabetologen sind auf die Unterstützung durch versierte Fachkräfte angewiesen. Sie sind in der Lage, über diese schwerwiegende Stoffwechselkrankheit aufzuklären und die Diabetes-Patienten entsprechend zu schulen. Auch Krankenkassen und private Krankenversicherungen stellen Diabetesberater ein. Wenn Sie sich selbstständig machen möchten – kein Problem. Sie haben die Möglichkeit, als freiberuflicher Diabetesberater vielen Menschen, die an Diabetes erkrankt sind, mit Ihrem Fachwissen zu unterstützen.

Für wen ist die Ausbildung zum Diabetesberater geeignet?

Von der erweiterten Diabetesberater Ausbildung nach einer vorherigen Berufsausbildung oder einem Studium profitieren vor allem Ernährungsberater, die zwar grundsätzlich auch Diabetespatienten betreuen können, aber nicht ausgewiesene Diabetesberater mit nachgewiesenen Fachkenntnissen sind. Die Umstellung auf eine gesunde Ernährung ist für Diabetiker der wichtigste Schritt, die Krankheit in den Griff zu bekommen. Auch Altenpfleger und Rettungssanitäter profitieren von dieser Weiterbildung. Wichtig ist die Ausbildung zum Diabetesberater auch für Sportmediziner und Sportwissenschaftler sowie für Fitnesstrainer und Sportpädagogen. Sportliche Betätigung gehört wesentlich zur Therapie des Diabetes. Jeder kennt die Redensart „Sport ist Mord”, jedoch ist für Menschen mit Stoffwechselerkrankungen Sport und Bewegung keineswegs tödlich, sondern ein wichtiger Baustein zum Überleben.

Ein Feld mit der sich auch die Sporternährung Ausbildung beschäftigt. Selbst Diabetiker profitieren von der Ausbildung zum Diabetesberater, auch ohne den Beruf selbst ausüben zu wollen. Sie erlangen ein großes Fachwissen über ihre Krankheit, sie erfahren, welche Nahrungsmittel sie zu sich nehmen können, und sie lernen, welche Therapien für sie geeignet sind. So werden die Betroffenen zu Fachkräften und können professionell mit ihrer eigenen Krankheit umgehen.

Was sind die Aufgaben des Diabetesberaters?

Wenn Sie die Diabetesberater Ausbildung an einem Fernlehrinstitut an der Academy of Sports abgeschlossen haben, dann gelten Sie als Spezialist in diesem Fachgebiet und werden mit umfangreichen und interessanten Aufgaben in Ihren neuen Beruf starten. Sie werden Informationsveranstaltungen über Diabetes für Betroffene und ihre Angehörigen durchführen. Zu den wichtigsten Aufgaben gehören umfassende Schulungen, die dazu führen, dass Diabetiker lernen, mit ihrer Krankheit umzugehen. Bei Beratungsgesprächen gehen Sie intensiv auf die Patienten ein. Spezielle Ernährungspläne helfen, die Krankheit besser in den Griff zu bekommen. Wie wird der Blutzucker gemessen und dokumentiert? Wie wird Insulin gespritzt? Das alles – und noch viel mehr – sind die Aufgaben eines Diabetesberaters. Zusätzlich zur Ausbildung zum Diabetesberater und Ernährungsberater ist ein Blick auf die Weiterbildung zum Gewichtscoach interessant. Die Berufschancen dieser Dreierkombination wachsen entsprechend den vielfältigen Aufgabenbereichen für die Sie einsetzbar sind.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Vegane Ernährung – nur eine Modeerscheinung?

Vegane Ernährung ist zurzeit in aller Munde und spezielle Restaurants in denen ausschließlich vegane Speisen angeboten werden, finden sich heute nahezu in jeder größeren Stadt. Der Ernährungsberater zeigt wie gesunde vegane Ernährung aussieht.

mehr lesen

Fernstudium Ernährungsberater für vegetarische Ernährung

Immer mehr Menschen verzichten bewusst auf Fleisch. Das kann die verschiedensten Gründe haben, aber egal warum man auf Fleisch verzichtet, sollte man bei einer Ernährungsumstellung ein paar Dinge beachten um einer Mangelernährung vorzubeugen.

mehr lesen

Ernährungsberater mit Fachrichtung Heilpflanzenkunde

In der Ausbildung zum Ernährungsberater mit der Fachrichtung Heilpflanzenkunde lassen sich zwei Ausbildungen mit umfassenden Kenntnissen aus beiden Bereichen, der gesunden Ernährung und Wirkung von Heilpflanzen, bequem kombinieren.

mehr lesen