Zeitstrahl aller Lebensphasen, vom Baby bis zur Seniorin

Ernährungsberater in besonderen Lebensphasen

Mit den verschiedenen Lebensphasen eines Menschen hat dessen Körper auch einen jeweils anderen Anspruch an seine Ernährung. Die gesunde Ernährung eines Kindes sieht anders aus als die eines Seniors. In der Ausbildung zum Ernährungsberater in besonderen Lebensphasen beim Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB) wird genau das thematisiert. Hierbei handelt es sich um eine kombinierte Ausbildung mit den Bausteinen allgemeine Ernährungsberatung und der Fachrichtung Ernährung in besonderen Lebensphasen. Damit schließen die Absolventen zwei Lehrgänge in einem ab! Die Ernährung in besonderen Lebensphasen ergänzt die reguläre Ernährungsberater Ausbildung optimal, denn dieser Fachbereich hat eine hohe gesellschaftliche Relevanz.

Ärzte und Wissenschaftler weltweit warnen vor einem Anstieg an Übergewicht und Zivilisationskrankheiten in der breiten Bevölkerung. Bereits ein großer Anteil der Kinder und Jugendlichen gelten als übergewichtig. Das ebnet den Weg für Allergien und Erkrankungen der inneren Organe, wie z.B. des Herz-Kreislauf-Systems. Als Hauptursachen für diese missliche Lage gelten ungesunde Essgewohnheiten und mangelnde körperliche Aktivität. Ersteres ist auf ein weit verbreitetes Unwissen in Bezug auf eine gesunde Ernährung zurückzuführen. Welche Lebensmittel gesund sind und welche nicht, erschließt sich den wenigsten Personen. Es findet diesbezüglich nicht genügend Aufklärung statt und dadurch fehlt das Wissen um eine ausgewogene und gesundheitsförderliche Ernährung. Oft wird auf Fertigprodukte mit einer fragwürdigen Zusammensetzung und fehlendem Nährwert zurückgegriffen. Auch Zucker wird in hohem Maße konsumiert, z.B. in Form von Softdrinks. Hier können Ernährungsberater in besonderen Lebensphasen ansetzen und Personen verschiedenen Alters bezüglich eines gesunden Essverhaltens aufklären und beraten.

Aber nicht nur Kinder und Jugendliche befinden sich in Phasen ihres Lebens, die eine besondere Ernährung bedingen. Die Ausbildung zum Ernährungsberater in besonderen Lebensphasen behandelt die Schwerpunkte Schwangerschaft, Stillzeit, Kinder, Jugendliche und Senioren. Somit können verschiedenste Altersklassen und auch schwangere und stillende Frauen zielgerichtet betreut und beraten werden. In diesem Artikel klären wir Sie über die Voraussetzungen, die Dauer, den Lernumfang, die Inhalte sowie die Kosten des Fernlehrgangs beim BTB auf.

Ernährungsberater in besonderen Lebensphasen: Voraussetzungen & Dauer

Um sich zum Fernlehrgang Ernährungsberater in besonderen Lebensphasen anzumelden, bedarf es weniger Voraussetzungen. Es muss das Mindestalter von 18 Jahren erreicht sein und entweder mindestens ein mittlerer Schulabschluss oder ein Schulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung vorgezeigt werden. Weitere feste Vorgaben gibt es nicht. Jegliches Vorwissen, z.B. im medizinischen Bereich, kommt den Teilnehmern im Lernprozess jedoch zugute.
Der Lehrgang hat eine Regelstudienzeit von 17 Monaten. Diese kann flexibel an das eigene Lerntempo und den Lebensalltag angepasst werden, indem sie kostenlos verkürzt oder verlängert wird. Während der Ausbildung werden in einer wöchentlichen Lernzeit von 6 Stunden insgesamt 30 Studienbriefe bearbeitet. Hierbei handelt es sich um Lernheften mit Übungen, Aufgaben und Praxisbeispielen. Jeder Studienbrief wird mit einer Zwischenprüfung abgeschlossen. Nach Abschluss aller Studienbriefe werden zwei Abschlussprüfungen online geschrieben, um die Ausbildung zu beenden. Zusätzlich zu diesem Lernumfang steht für die Schüler ein Praxisseminar an, das zweitägig an einem Wochenende stattfindet.

Die Inhalte der Ausbildung zum Ernährungsberater in besonderen Lebensphasen

Die Ausbildung zum Ernährungsberater in besonderen Lebensphasen setzt sich aus zwei Modulbereich zusammen.

Modul 1
Modul 1 umfasst die grundlegende Ernährungsberater Ausbildung. Folgende grobe Inhalte werden in diesem Bereich thematisiert:

  • Grundlagen einer gesunden Ernährung
  • Anatomie des Verdauungssystems und dessen Funktionsweise
  • Ernährungsberatung zur Krankheitsprävention
  • Ernährungstechnische Besonderheiten bei verschiedenen Krankheitsbildern
  • Kommunikationstechniken in Beratungsgesprächen
  • Berufspraxis und der Weg in die Selbstständigkeit
Modul 2
In Modul 2, der Ernährung in besonderen Lebensphasen, gesellen sich diese Inhalte zu der Ausbildung hinzu:

  • Ernährung in der Schwangerschaft
  • Ernährung in der Stillzeit
  • Ernährung von Säuglingen im 1. Lebensjahr
  • Allgemeine Grundlagen sowie spezielle Ernährung von Kindern und Jugendlichen
  • Allgemeine Grundlagen sowie spezielle Ernährung von Senioren
Die Absolventen werden dadurch dazu befähigt, neben der Ernährungsberatung auch fundierte altersgemäße Empfehlungen zur Ernährung zu geben. Außerdem können ernährungsrelevante Themen für schwangere und stillende Frauen erklärt werden sowie diese Personengruppen kompetent betreut werden.

Zielgruppe des Fernlehrgangs Ernährungsberater in besonderen Lebensphasen

Die Ausbildung richtet sich an jeden Interessierten, der im Feld der Ernährungsberatung praktizieren möchte. Aber auch Berufstätige, die nach einer Weiterbildung suchen, profitieren von der Ausbildung zum Ernährungsberater in besonderen Lebensphasen. Der BTB-Lehrgang eignet sich etwa für Mitarbeiter in ärztlichen Praxen, die die Ernährungsberatung als IGeL-Leistung anbieten möchten. Mit dem Fachbereich Ernährung in besonderen Lebensphasen ist der Fernlehrgang außerdem für Pflegepersonal in Altenheimen interessant. Aber auch für Therapeuten und Angestellte in Bioläden kommt die Ausbildung in Frage. Zudem kann der Fokus auf die Ernährung von Kindern und Jugendliche für Pädagogen nützlich sein. Hebammen können nützliches Wissen aus den inhaltlichen Teilbereichen Ernährung von Schwangeren und Stillenden ziehen.

Demnach können verschiedenste Personengruppen von diesem Kombinationslehrgang profitieren. Er sichert nicht nur eine Erweiterung des eigenen Kompetenzspektrums, sondern frischt den Berufsalltag außerdem auf. Darüber hinaus bildet das Fernstudium zum Ernährungsberater in besonderen Lebensphasen die Grundlage für die selbstständige Tätigkeit als Ernährungsberater in einer eigenen Praxis.

Ausbildung beim BTB – Vorteile und Voraussetzungen

Mit über 30 Jahren Erfahrung im Bereich der Fernschulungen ist das Bildungswerk für therapeutische Berufe eine wohlbekannte Institution in Sachen Ausbildung in Gesundheitsberufen. Das qualitativ hochwertige Lehrangebot des BTB wird ergänzt durch kostenfreie Sonntagsvorlesungen sowie Webinare, die allesamt auf dem Online Campus des Instituts stattfinden. Damit werden den Studierenden kostenlose Möglichkeiten zur Vertiefung und Erweiterung des Lernstoffes geboten. Des Weiteren glänzt das BTB mit einem umfassenden und hochgradig individuellen Beratungs- und Betreuungsservice. Somit wird keiner ihrer Schüler in der Ausbildung allein gelassen. Trotzdem genießen alle Lehrgangsteilnehmer bei diesem Institut die maximale Flexibilität, die ein Fernlehrgang mit sich bringt.

Für die Absolventen des BTB wird im ersten Jahr nach der Ausbildung die Mitgliedschaft bei der Deutschen Gesellschaft für Gesundheit und Prävention e.V. (DGGP) erstattet. Zudem gibt das BTB Unterstützung bei der Existenzgründung und beim Marketing am Beginn der beruflichen Selbstständigkeit. Die Schüler des BTB werden also selbst nach der abgeschlossenen Berufsausbildung weiterhin betreut!

Die Ausbildung zum Ernährungsberater in besonderen Lebensphasen kostet 156 Euro im Monat. Das ergibt Gesamtkosten von 2.652 Euro für den ganzen Lehrgang. Außerdem kann die Ausbildung zum Ernährungsberater auch noch mit anderen oder weiteren Fachrichtungen kombiniert werden! Informieren Sie sich dazu im kostenlosen Infomaterial des BTB, das auf dieser Seite angefordert werden kann.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Für jeden mit Interesse an Ernährung, Gesundheit und Krankheitsprävention kommt die Ausbildung zum Ernährungsberater in besonderen Lebensphasen in Frage. Zudem bietet sie sich als nebenberufliche Weiterbildung an. Das ist besonders für Mitarbeiter in Arztpraxen, Therapeuten, Pädagogen und Pflegepersonal interessant.

Beginn & Dauer

Mit der Ausbildung zum Ernährungsberater in besonderen Lebensphasen kann jederzeit begonnen werden. Die Dauer beträgt 17 Monate mit einem wöchentlichen Lernaufwand von 6 Stunden. In dieser Zeit müssen 30 Studienbriefe bearbeitet werden, die mit Zwischenprüfungen beendet werden. Nachdem alle Lerninhalte bewältigt wurden, warten zwei schriftliche Abschlussprüfungen auf die Teilnehmer.

Voraussetzungen

Um sich für den Lehrgang anzumelden, muss das 18. Lebensjahr erreicht sein. Außerdem ist entweder ein mittlerer Schulabschluss oder ein Schulabschluss mit zusätzlich abgeschlossener beruflicher Ausbildung vorzuweisen. Fachliches Vorwissen ist keine Voraussetzungen, kommt den Teilnehmer in ihrem Lernprozess aber zugute.

Kosten

Im Monat kostet die Ausbildung zum Ernährungsberater in besonderen Lebensphasen 156 Euro. Auf die Regelstudienzeit hochgerechnet ergibt das Gesamtkosten von 2.652 Euro. Darin enthalten sind sämtliche Lernunterlagen.

Probelektion

Die Probelektionen sind Bestandteil des Probestudiums und können kostenfrei angetestet werden. Sie bieten einen Einblick in die Inhalte und Lernmethoden der Ausbildung. Wenn innerhalb der 14-tägigen Widerspruchsfrist gekündigt wird, bleiben sie unverbindlich und kostenlos.

Probestudium

Das Probestudium ist ein 14-tägiger Testzeitraum, in dem Interessierte die Ausbildung zum Ernährungsberater in besonderen Lebensphasen intensiv austesten können. Gefällt das Studium, kann bequem weiter gelernt werden. Bei Nichtgefallen kann es innerhalb von 14 Tagen gekündigt werden und bleibt kostenfrei.

Abschluss

Zwei schriftliche Abschlussprüfungen müssen für den Abschluss des Lehrgangs online abgelegt werden. Diese behandeln jeweils die Themen der Module Ernährungsberater und Ernährung in besonderen Lebensphasen. Sind die Prüfungen erfolgreich bestanden, warten gleich zwei BTB-Abschlusszertifikate auf die Absolventen.

COVID

Der Verlauf der Ausbildung zum Ernährungsberater mit Fachrichtung wird kaum durch die Corona Pandemie beeinträchtigt. Dafür sorgt das etablierte Onlineangebot des BTB. Die Ausbildung wird zum größten Teil von zuhause aus absolviert und bedarf keiner physischen Präsenz. Nur das Praxisseminar zur Ernährungsberatung findet an festen Standorten deutschlandweit statt. Das BTB klärt die Teilnehmer über die Abläufe dieser Seminare im Vorfeld auf.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Ernährungsberater mit Fachrichtung Ernährung in besonderen Lebensphasen
Dauer 20 Monate
17 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 6 Std in der Woche
6 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 2.652€
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren
Ausbildung zum Ernährungsfachwirt

Ausbildung zum Ernährungsfachwirt

Die Ausbildung zum Ernährungsfachwirt beinhaltet neben der klassischen Ausbildung zum Ernährungsberater noch weitere Weiterbildungsmodule aus dem Bereich Ernährung. Werden Sie zur gefragten Fachkraft für Ernährung.

mehr lesen
Gesundheitspsychologie im Fernstudium

Gesundheitspsychologie im Fernstudium

Die perfekte Weiterbildung für Ernährungsberater. Hier wird Ihnen Wissen rund um die Themen Gesundheitspsychologie, sowie die unterschiedlichen Modelle der Gesundheitserhaltung und Gesundheitsverhaltensänderung vermittelt.

mehr lesen