Stethoskop liegt auf 50 Euro Scheinen

Durch ein Gesundheitsökonomie Fernstudium beruflich aufsteigen

Im Gesundheitsökonomie Fernstudium der APOLLON Hochschule (APOLLON) erlernen Sie gesundheitsökonomische Grundlagen in Kombination mit organisatorischer, kommunikativer und rechtlicher Expertise. Durch dieses breit gefächerte Bachelor-Studienkonzept werden Sie mit umfassenden Führungskompetenzen ausgestattet. Das qualifiziert Sie hervorragend für eine Managementposition in der Gesundheitswirtschaft. Sie erhalten die nötige Kompetenz, um komplexe und verantwortungsvolle Aufgaben anzugehen und innovative Projekte im Gesundheitswesen einzuleiten und zu betreuen.

Aufbauend auf dem Gesundheitsökonomie Fernstudium mit Bachelorabschluss kann der Masterstudiengang Gesundheitsökonomie absolviert werden. Dieser vertieft Ihr gesundheitsökonomisches Knowhow. Darüber hinaus bietet der Master Ihnen das Rüstzeug, um Praxisprobleme lösungsorientiert anzugehen. Das geschieht mittels umfassender Analysefähigkeiten und einem großen Wissensschatz an Problemlösestrategien. All das macht Sie nach dem Fernstudium Gesundheitsökonomie zu einer stark gefragten Führungskraft im Gesundheitssektor.

Erfahren Sie bei uns alles Wichtige zum Gesundheitsökonomie Fernstudium! In diesem Artikel stellen wir Ihnen den Bachelor- sowie Masterstudiengang detailliert vor. Wir informieren Sie über die Zielgruppe, Voraussetzungen, Dauer, den Umfang sowie die Kosten und Inhalte des Gesundheitsökonomie Fernstudiums. Wenn Sie sich mit Ihrer Wahl des passenden Studiengangs noch nicht sicher sind, können wir Klarheit schaffen!

Den Bachelor oder Master im Gesundheitsökonomie Fernstudium erlangen

Ganz zu Beginn der Entscheidung für den passenden Gesundheitsökonomie Fernstudiengang stellt sich die Frage, ob es denn der Bachelor oder Master werden soll. Das klärt sich am besten, indem die Zielgruppe der beiden Studiengänge näher erläutert wird. Der Bachelor des Gesundheitsökonomie Fernstudiums richtet sich an jede Person, die ein hohes Interesse an diesem Fachbereich mitbringt. Auch für Berufstätige in der Gesundheitswirtschaft, die eine Managementposition anstreben, eignet sich der Bachelorstudiengang hervorragend.

Hingegen richtet sich der Master Gesundheitsökonomie vor allem an die Absolventen des Bachelors Gesundheitsökonomie. Dieser Studiengang kann also konsekutiv nach dem Bachelorabschluss absolviert werden. Doch auch Personen, die bereits über eine vergleichbare Bachelorqualifikation verfügen, können am Masterstudium teilnehmen. Wer einen anderen Bachelorabschluss aus dem Gesundheitsbereich, wie etwa im Gesundheitsmanagement, mitbringt, kann dementsprechend am Gesundheitsökonomie Fernstudium mit Masterabschluss teilnehmen. Allerdings ist es dann notwendig, vorab an einem zusätzlichen Propädeutikum teilzunehmen.

Voraussetzungen für das Fernstudium Gesundheitsökonomie

Um sich für den Bachelor des Gesundheitsökonomie Fernstudiums anmelden zu können, bedarf es einiger Voraussetzungen. Mit den folgenden Bildungs- oder Berufsabschlüssen können Interessierte am Bachelorstudium teilnehmen:

  • Abitur
  • Fachhochschulreife
  • Fachgebundene Hochschulreife (wenn fachlich passend)
  • Meisterprüfung, Betriebswirt, Aufstiegsfortbildung oder vergleichbaren Abschluss
  • Hochschulabschluss
  • Gleichwertige ausländische Hochschulzugangsberechtigung (Prüfung der Anerkennung ggf. nötig)

Alternativ besteht die Möglichkeit, auch ohne die genannten Abschlüsse am Gesundheitsökonomie Fernstudium mit Bachelorabschluss teilzunehmen. Hierfür sind die folgenden Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Eine abgeschlossene, mindestens 2-jährige Berufsausbildung und
  • mindestens 3 Jahre Berufspraxis und
  • Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen.

Wer sich auf zweitem Wege für das Bachelorstudium qualifizieren möchte, muss in einer Einstufungsprüfung die fachgebundene Hochschulreife erlangen. Auf diesem Wege ist die Teilnahme am Gesundheitsökonomie Fernstudium auch ohne Abitur möglich.

Für das Masterstudium Gesundheitsökonomie bedarf es eines Nachweises über den Bachelorabschluss im Gesundheitsökonomie Fernstudium bzw. in einem ähnlichen Studiengang. Wer einen anderen Bachelorabschluss mitbringt, muss sich mittels eines Propädeutikums nachträglich qualifizieren. Für die fachfremden Studieninteressierten stehen die Propädeutiken Praxiswissen der Gesundheitswirtschaft sowie Management-Knowhow für die Gesundheitswirtschaft zur Verfügung.

Dauer und Umfang der Studiengänge

Sowohl für den Bachelor als auch den Master des Gesundheitsökonomie Fernstudiums gibt es jeweils zwei Studienmodelle mit unterschiedlichen Regelstudienzeiten. Beim Bachelorstudiengang kann zwischen einer Studiendauer von 36 und 48 Monaten ausgewählt werden. In der 36-monatigen Version erhalten die Studenten alle 3 Monate neue Studienmaterialien zur Bearbeitung. Außerdem ist es in diesem Studienmodell möglich, die Dauer kostenfrei um bis zu 18 Monate zu verlängern. Hingegen erhalten die Teilnehmer am Bachelor des Gesundheitsökonomie Fernstudium im 48-monatigen Modell alle 4 Monate neue Studienmaterialien. Hier ist eine kostenlose Verlängerung um bis zu 24 Monate möglich.

Insgesamt sind in diesem Bachelorstudiengang 180 Leistungspunkte, oder Credits, zu erbringen. Diese erhalten die Studierenden durch den Abschluss von (Wahlpflicht-)Modulen. Hierbei handelt es sich um themenzentrierte Veranstaltungen oder Lerneinheiten, die mit einer oder mehreren Prüfungen abgeschlossen werden. Als Prüfungsformen kommen Fallaufgaben, Hausarbeiten, Klausuren, Projektarbeiten und Gruppenprojekte infrage. Außerdem beinhalten manche Module Seminare, denen online oder in Präsenz beigewohnt wird. Ganz zum Schluss des Gesundheitsökonomie Fernstudiums erarbeiten die Studenten eine Bachelorarbeit, diese stellt die finale Abschlussarbeit dar und gewährt die letzten nötigen Credits. Wer sämtliche Credits beisammen hat, erhält die Qualifikation Bachelor of Arts (B. A.) Gesundheitsökonomie.

Auch im Masterstudiengang des Gesundheitsökonomie Fernstudiums ist zwischen zwei Modellen zu wählen. Das erste Modell dauert 24 Monate und kann um bis zu 12 Monate verlängert werden. Hier erhalten die Teilnehmer alle 3 Monate neue Studienmaterialien. Im zweiten Modell beträgt die Gesamtdauer 32 Monate und es kann kostenfrei um bis zu 16 Monate verlängert werden. In diesem Modell erhalten die Studenten alle 4 Monate neue Studienmaterialien.
Generell verhält es sich mit dem Masterstudium genauso wie mit dem Bachelor des Gesundheitsökonomie Fernstudiums. Es sind insgesamt 120 Credits durch den Abschluss verschiedener (Wahlpflicht-)Module zu erbringen. Am Ende wird eine Masterarbeit geschrieben, um den Master of Arts (M. A.) Gesundheitsökonomie zu erhalten.

Wie viel kostet ein Gesundheitsökonomie Fernstudium?

Genau wie auf die Dauer, so wirkt sich das ausgewählte Studienmodell im Gesundheitsökonomie Fernstudium ebenfalls auf die Kosten des Studiums aus. Darüber hinaus kann zwischen der Studienvariante mit gedruckten und lediglich digital zur Verfügung gestellten Studienmaterialien ausgewählt werden. Die folgende Übersicht veranschaulicht die unterschiedlichen Kostenmodelle des Gesundheitsökonomie Fernstudiums:

B. A. Gesundheitsökonomie
Version mit gedruckten Unterlagen:

  • Regelstudienzeit 36 Monate: 11.844 Euro Gesamtpreis, 329 Euro pro Monat
  • Regelstudienzeit 48 Monate: 12.624 Euro insgesamt, 263 Euro monatlich

Version mit digitalen Unterlagen:

  • Regelstudienzeit 36 Monate: Insgesamt 10.980 Euro, monatlich 305 Euro
  • Regelstudienzeit 48 Monate: Gesamtpreis 11.760 Euro, pro Monat 245 Euro
M. A. Gesundheitsökonomie
Version mit gedruckten Unterlagen:

  • Regelstudienzeit 24 Monate: 8.376 Euro insgesamt, 349 Euro pro Monat
  • Regelstudienzeit 32 Monate: 9.056 Euro Gesamtpreis, 283 Euro monatlich

Version mit digitalen Unterlagen:

  • Regelstudienzeit 24 Monate: Gesamtpreis 7.512 Euro, monatlich 313 Euro
  • Regelstudienzeit 32 Monate: Insgesamt 8.544 Euro, pro Monat 267 Euro

Diese Inhalte erwarten Sie im Fernstudium Gesundheitsökonomie

Folgende inhaltliche Themengebiete werden innerhalb des Bachelor- bzw. Masterstudiengangs des Gesundheitsökonomie Fernstudiums behandelt:

B. A. Gesundheitsökonomie
Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
Marketing
Grundlagen der Wirtschaftsmathematik
Allgemeine Forschungsmethoden
Public Health
Volkswirtschaftslehre und Soziologie
Grundlagen Recht
Rechnungswesen
Healthmarketing
Human Resource Management
Organisationsaufbau, -ablauf und IT-Management
Versorgungsmanagement und Evaluation
Finanzwesen
Ethik und Kommunikation
M. A. Gesundheitsökonomie
Internationalisierung
Consulting
Institutionenökonomik
Strategische Entwicklungsprozesse in Unternehmen
Systembasierte Entscheidungsfindung
Unternehmensführung und Business Planning
Spezifische Methodenkompetenzen der Gesundheitsforschung
Versorgungsmanagement
Managementprojekt zur Versorgungsökonomie
Zu den hier aufgeführten Studieninhalten für Bachelor- und Masterstudium gesellen sich flexibel wählbare Themengebiete hinzu. Diese nennen sich Wahlpflichtmodule und ermöglichen eine Schwerpunktsetzung im Studiengang.

Starten Sie noch heute in Ihren Fernstudiengang!

Ein Gesundheitsökonomie Fernstudium öffnet Ihnen die Türen zu Führungspositionen in der Gesundheitswirtschaft. Dieses vielversprechende und wachsende Arbeitsfeld wartet mit sehr guten Karrierechancen auf. Ob ein Bachelor oder Master in Gesundheitsökonomie – die umfangreichen Kompetenzen, die im Fernstudium vermittelt werden, bereiten Sie optimal auf die praktische Arbeit im Gesundheitssektor vor. Noch unentschlossen? Testen Sie das Gesundheitsökonomie Fernstudium ganz einfach 4 Wochen lang kostenfrei aus. Auch das kostenlose Infomaterial der APOLLON hilft Ihnen bei der Entscheidung. Es kann unverbindlich bei uns angefordert werden.

Tipp PiktogrammUnser Tipp: Informieren Sie sich vorab über die Anrechnungsmöglichkeiten Ihres bisherigen Studiums! So sparen Sie Zeit im Gesundheitsökonomie Fernstudium.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Ein Gesundheitsökonomie Fernstudium eignet sich hervorragend für Berufstätige aus dem Gesundheitssektor, die in einer Führungsposition arbeitstätig werden wollen. Außerdem kann jede Person, die sich für das Management in der Gesundheitswirtschaft interessiert, für den Bachelor Gesundheitsökonomie anmelden. Für Personen, die einen Bachelor in Gesundheitsökonomie oder einem vergleichbaren Fach vorweisen, eignet sich der Masterstudiengang.

Beginn & Dauer

Mit dem Gesundheitsökonomie Fernstudium kann jederzeit begonnen werden. Die Gesamtdauer liegt zwischen 24 und 48 Monaten und hängt davon ab, ob der Master- oder Bachelorstudiengang gewählt wird. Auch die innerhalb der Studiengänge wählbaren unterschiedlichen Studienmodelle haben einen Einfluss auf die Gesamtdauer der Ausbildung.

Voraussetzungen

Um sich für den Bachelorstudiengang Gesundheitsökonomie anzumelden, müssen Interessenten folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Abitur
  • Fachhochschulreife
  • Fachgebundene Hochschulreife (wenn fachlich passend)
  • Meisterprüfung, Betriebswirt, Aufstiegsfortbildung oder vergleichbaren Abschluss
  • Hochschulabschluss
  • Gleichwertige ausländische Hochschulzugangsberechtigung (Prüfung der Anerkennung ggf. nötig)

Für eine Qualifikation ohne Abitur ist auf die Inhalte dieses Artikels zu verweisen.

Der Masterstudiengang des Gesundheitsökonomie Fernstudiums hingegen hat folgende Teilnahmevoraussetzungen:

  • B. A. Gesundheitsökonomie oder
  • vergleichbarer Hochschulabschluss (Propädeutikum erforderlich)

Kosten

Insgesamt kostet das Fernstudium Gesundheitsökonomie 7.512 bis 12.624 Euro. Pro Monat entspricht das Beiträgen zwischen 245 und 349 Euro. Mit diesen Kosten werden sämtliche Studienmaterialien, Prüfungen, Seminare und alle sonstigen Leistungen der APOLLON Hochschule abgedeckt.

Probelektion

Durch eine Probelektion ist es Studieninteressierten möglich, sich vor der Anmeldung zum Gesundheitsökonomie Fernstudium einen authentischen Einblick in die Lernmaterialien zu verschaffen. Hierdurch ist es möglich abzuwägen, ob die Aufbereitung der Unterlagen den eigenen Vorstellungen entspricht. Die Probelektion ist kostenlos auf der Website der APOLLON Hochschule erhältlich.

Probestudium

Bei dem Probestudium für das Gesundheitsökonomie Fernstudium handelt es sich um einen 4-wöchigen Testzeitraum, in dem Studieninteressierte den Studiengang unverbindlich beginnen können. So lässt sich das Studienangebot in vollem Umfang austesten, bevor sich verbindlich dafür entschieden wird. Bei Nichtgefallen muss lediglich fristgerecht gekündigt werden und das Probestudium bleibt kostenfrei.

Abschluss

Der Abschluss für den Bachelor und Master im Gesundheitsökonomie Fernstudium erfolgt über wissenschaftliche Abschlussarbeiten. Diese werden zum Ende des Studiums angefertigt. Haben die Absolventen sowohl sämtliche erforderliche Credits des Fernstudiums erlangt als auch die Abschlussarbeiten bestanden, erhalten sie ihre international anerkanntes Abschlusszertifikat und -zeugnis. Dann führen sie den Abschlusstitel Bachelor of Arts respektive Master of Arts Gesundheitsökonomie.

COVID

Von der Corona-Pandemie sind nur die Seminare des Gesundheitsökonomie Fernstudiums getroffen, die in Präsenz stattfinden. Jeglicher weiterer Lernaufwand wird in Eigenarbeit zu Hause erledigt. Für die Präsenzseminare teilt die APOLLON Hochschule ihren Teilnehmern vorab mit, welche Regelungen in Anbetracht der aktuellen Situation greifen.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Gesundheitsökonomie (B. A.)
Dauer zwischen 36-48 Monate
36-48 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 6-8 Std in der Woche
6-8 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 10.980-12.624€
Gesundheitsökonomie (M. A.)
Dauer zwischen 36-48 Monate
24-32 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 6-8 Std in der Woche
6-8 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 7.512-9.056€
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren
Gesundheitspsychologie im Fernstudium

Gesundheitspsychologie im Fernstudium

Die perfekte Weiterbildung für Ernährungsberater. Hier wird Ihnen Wissen rund um die Themen Gesundheitspsychologie, sowie die unterschiedlichen Modelle der Gesundheitserhaltung und Gesundheitsverhaltensänderung vermittelt.

mehr lesen