loading icon
Das Gesundheitsökonomie Fernstudium - Geldscheine

Das Fernstudium der Gesundheitsökonomie (B.A.)

Bewertung: 5.0
Abstimmungen: 3
Bitte warten...
Dauer zwischen 36 - 48 Monate

36-48 Monate

10-14 Seminartage

10-14 Seminartage

Online Campus

Online Campus

zertifizierter Abschluss

zert. Abschluss

gratis Probelektion

Probelektion

gratis Probestudium

Probestudium

Wer bereits als Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger oder Ernährungsberater arbeitet oder sich auf möglichst akademischen Niveau für das Gesundheitswesen qualifizieren möchte, kann sich mit dem Fernstudium Bachelor Gesundheitsökonomie (B.A.) die betriebswirtschaftlichen Kenntnisse aneignen, die eine Grundvoraussetzung für eine Managementposition in der Gesundheitswirtschaft sind. Der Fernlehrgangsanbieter hat für diese Schnittstelle zwischen dem Gesundheits- und Pflegebereich auf der einen Seite und dem betriebswirtschaftlichen Bereich auf der anderen Seite einen speziellen Studiengang konzipiert. Studierende können sich mit Bachelor-Studium zum viel gefragten „Schnittstellenmanager“ in der Gesundheitswirtschaft berufsbegleitend weiterbilden.

Ziele des Fernstudiums Gesundheitsökonomie

Vor dem Hintergrund der immer höher steigenden Kosten im Gesundheitswesen und bei gleichzeitiger Reduzierung der Behandlungsleistung und Ausrichtung des Gesundheitswesen auf den Wettbewerb, werden kaufmännisches und vor allem betriebswirtschaftliches Know-how für viele Einrichtungen der Gesundheitsvorsorge und -fürsorge sowie Pflegeeinrichtungen immer wichtiger. Im Fernstudium Gesundheitsökonomie (B.A.) werden praktische gesundheitsökonomische Grundkenntnisse berufsbegleitend und in Kombination mit organisatorischem, kommunikativem und rechtlichem Fachwissen vermittelt. Das Studium bildet daher eine sehr gute Grundlage für eine Managementposition in der Gesundheitswirtschaft, da im Rahmen des Fernstudiums Kompetenzen für die Übernahme komplexer und verantwortungsvoller Aufgabenbereiche vermittelt werden.

Die Studierenden werden auf eine große Spannbreite von Einsatzmöglichkeiten vorbereitet. So können die Absolventen beispielsweise im Bereich Unternehmensberatung / Consulting als externer oder interner ökonomischer Berater tätig werden. Eine interessante Kombination stellt in diesem Zusammenhang die Ausbildung zum Ernährungsberater und das Fernstudium Gesundheitsökonomie dar. Studierende haben nach dem Abschluss des Bachelor-Studiums auch die Möglichkeit, den Master of Arts in Gesundheitsökonomie (M.A.) zu machen und damit ihr Fachwissen noch zu vertiefen.

Durch das Fernstudium Gesundheitsökonomie…

…Schlüsselqualifikationen erlangen. Um Studierende für die Herausforderungen des Gesundheitswesens in der Gegenwart und der Zukunft zu qualifizieren, hat die APOLLON Hochschule für Gesundheitswirtschaft den Fernstudiengang Gesundheitsökonomie aufgelegt. Dabei wird breit gefächertes und fundiertes Querschnittswissen praxisnah vermittelt, um den rasanten Entwicklungen in der Gesundheitswirtschaft gerecht werden zu können. Es werden wichtige Schlüsselqualifikationen vermittelt, die es den Studierenden nach dem Abschluss ermöglichen, komplexe und verantwortungsvolle Aufgaben in unterschiedlichen Bereichen der Gesundheitswirtschaft zu übernehmen.

Mit dem Fernstudium kann jederzeit begonnen werden. Das Fernstudium ist auf 36 bzw. 42 Monate mit einem Umfang von 180 Credit-Points ausgelegt. Auf Wunsch kann das Fernstudium um 50 Prozent der gewählten Studienvariante (um 18 bzw. 24 Monate) kostenlos verlängert werden. Am Ende des erfolgreich absolvierten Fernstudiums erhalten die Studierenden den international anerkannten Titel eines Bachelors of Arts (B.A.) im Fachbereich Gesundheitsökonomie. Dieser Hochschulabschluss qualifiziert für das mittlere Management und Leitungsfunktionen in der Gesundheitswirtschaft. Außerdem ist der Abschluss Voraussetzung für die Zulassung zum Master-Studium (M.A.).

Inhalte des Fernstudiums Gesundheitsökonomie (B.A.)

Dank dem ausgereiften Curriculum werden alle Inhalte mit einem hohen Praxisbezug vermittelt. Durch die Wahlpflichtfächer, die jeder Studierende seinen persönlichen Präferenzen und Interessen entsprechend auswählen kann, bereitet das Fernstudium jeden einzelnen individuell auf seine zukünftigen Tätigkeiten in der Gesundheitswirtschaft vor. Fachlich stehen im Vordergrund des Fernstudiums Gesundheitsökonomie in den Pflichtfächern vor allem betriebswirtschaftliche Schwerpunkte, wie beispielsweise:

  • Der sichere Einsatz von Controlling-Instrumenten in der Gesundheitsökonomie
  • Qualitäts- und Prozessmanagement
  • Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  • Investitionen und Finanzierung
  • umfassendes Fachwissen im Bereich des öffentlichen Gesundheitssystems und Public Health

Neben den fachlichen und allgemeinwirtschaftlichen Kenntnissen und Abläufen im Bereich der Gesundheitsökonomie, werden in dem Fernstudium u.a. auch folgende methodische und soziale Kompetenzen vermittelt:

  • Projektmanagement
  • Personalmanagement und -organisation
  • Beratungstechniken
  • Gesprächsführung und
  • Unternehmenskommunikation

Es ist besser die richtige Arbeit zu tun (= Effektivität), als eine Arbeit nur richtig zu tun (= Effizienz).

Zitat: Peter F. Drucker - amerikanischer Managementberater und Wirtschaftsautor

Infomaterial anfordern Banner - Ernährungsberater
Infomaterial anfordern Banner - Ernährungsberater
Infomaterial anfordern Banner - Ernährungsberater

Bachelor Gesundheitsökonomie (B. A.)

Dauer zwischen 36-48 Monate

36-48 Monate

10-14 Seminartage

10-14 Seminartage

Lernaufwand - 6-8 Std in der Woche

6-8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Mögliche Arbeitsfelder

Das Fernstudium Gesundheitsökonomie (B.A.) lässt sich hervorragend mit anderen Ausbildungen wie beispielsweise der Ausbildung zum Ernährungsberater im Fernstudium kombinieren. Dadurch können Gesundheitsökonomen beispielsweise als interne oder externe Unternehmensberater ganzheitliche Dienstleistungen anbieten. Durch die Wahlpflichtfächer lassen sich die Schwerpunkte im Bereich Gesundheit auf bereits abgeschlossene Ausbildung individuell ausrichten, um dadurch dem zunehmenden Bedarf von Unternehmen aus dem Gesundheits- und Pflegebereich nach ökonomischer Beratung gerecht zu werden. Möglich ist natürlich auch, sich durch das berufsbegleitende Studium auf eine Projektleitungs- oder Referentenfunktion vorzubereiten, wie sie in vielen Unternehmen, Verbänden oder Trägern der Sozialversicherungen zu finden sind.

Neben einer selbstständigen Tätigkeit als gesundheitsökonomischer Berater in Unternehmen, ist vor allem der Einsatz in Kliniken, Alten- und Pflegeeinrichtungen für Gesundheitsökonomen interessant. Hier besteht ein besonderes Bedürfnis nach betriebswirtschaftlichen Know-how und dem Einsatz entsprechender Instrumente.

Vor allem auf der Geschäftsführungsebene ist beispielsweise die Nachfrage nach Controlling, Qualitätsmanagement oder die Erarbeitung und Umsetzung von (Problemlösungs-)Strategien sehr hoch. Weitere potenzielle Einsatzfelder für Gesundheitsökonomen ergeben sich aber auch im Personalbereich oder im Marketing.

Das Informationsmaterial Gesundheitsökonomie

Sollten Sie Interesse an einem aufstrebenden Berufsfeld an der Schnittstelle von Pflege und Betriebswirtschaft haben, bestellen Sie jetzt das kostenlose Informationsmaterial zum Fernstudium Gesundheitsökonomie (B.A.) der APOLLON Hochschule für Gesundheitswirtschaft. Darin finden Sie weiterführende Informationen zu den Ausbildungsinhalten, zu den Studiengebühren und zu den Voraussetzungen bzw. Zulassungsmöglichkeiten. Ergreifen Sie die Chance und steigen Sie in ein spannendes Berufsfeld mit Zukunft ein.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Gesundheitspsychologie im Fernstudium

Die perfekte Weiterbildung für Ernährungsberater. Hier wird Ihnen Wissen rund um die Themen Gesundheitspsychologie, sowie die unterschiedlichen Modelle der Gesundheitserhaltung und Gesundheitsverhaltensänderung vermittelt.

mehr lesen

Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung

Lassen Sie sich zur Fachkraft für Prävention und Gesundheitsförderung weiterbilden und übernehmen Sie Verantwortung in leitender Funktion in Unternehmen für die Bereiche Fitness, Gesundheit und Prävention. Sorgen Sie für ein gesundes Leben!

mehr lesen

Das Fernstudium Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)

Eine Investition nicht nur in Ihre Zukunft! Immer mehr Unternehmen bauen auf Prävention und versuchen, betriebliches Gesundheitsmanagement zu etablieren. Wir bieten Informationen rund ums Fernstudium Betriebliches Gesundheitsmanagement.

mehr lesen