loading icon
Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung (IHK) - Frau dehnt sich im Park

Fachwirt Prävention und Gesundheitsförderung (IHK)

Bewertung: 4.5
Abstimmungen: 11
Bitte warten...
Dauer 11-19 Monate

11-19 Monate

6,5-11 Seminartage

6,5-11 Seminartage

Online Campus

Online Campus

zertifizierter Abschluss

zert. Abschluss

gratis Probelektion

Probelektion

gratis Probestudium

Probestudium

Immer mehr Menschen übernehmen die Verantwortung für ihre eigene Gesundheit. Sie warten nicht mehr, bis sie krank geworden sind, um dann einen Arzt aufzusuchen. Stattdessen sorgen sie dafür, dass sie gesund bleiben. Weil nicht jeder Mensch weiß, wie er das anstellen soll, gibt es Berufe wie den Ernährungsberater, den Gesundheitsberater oder auch den Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung. All diese Berufe haben eines gemeinsam: sie unterstützen Menschen, sich bewusst zu ernähren und gesund zu leben.

Voraussetzungen – Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung

Um ein Fernstudium zum Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung beginnen zu können, benötigt man lediglich einen Schulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung oder die (Fach-)Hochschulreife. Um zur Prüfung bei der Industrie und Handelskammer (IHK) zugelassen zu werden, sind jedoch weitere Voraussetzungen zu erfüllen. Diese kann man parallel zum bereits angefangenen Fernstudium erwerben, denn sie müssen erst zum Zeitpunkt der Prüfung vorliegen. Die Prüfung bei der IHK besteht aus zwei Teilprüfungen, die jeweils unterschiedliche Voraussetzungen erfordern.

In den ersten sieben Monaten des Fernlehrgangs werden Sie auf die erste Teilprüfung „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ vorbereitet. Anschließend folgt die Vorbereitung auf die zweite Teilprüfung „Handlungsspezifische Qualifikationen“.

Jeweils zum Prüfungsantritt muss eine der folgenden Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sein:

  • eine mindestens dreijährige Ausbildung in einem kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf mit erfolgreich bestandener Abschlussprüfung
  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit Bezug zu den Inhalten der IHK-Prüfung bei der Ausbildung zum Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung
  • eine mindestens dreijährige Ausbildung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf mit erfolgreich bestandener Abschlussprüfung und eine anschließende Berufspraxis von mindestens einem Jahr
  • eine Ausbildung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf mit erfolgreich bestandener Abschlussprüfung und eine anschließende Berufspraxis von mindestens zwei Jahren
  • mindestens drei Jahre Berufspraxis
  • Die bestandene Prüfung „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“. Sie darf jedoch nicht länger als fünf Jahre zurückliegen.
  • Hat man für die Teilprüfung die erste oder zweite Möglichkeit der Zulassungsvoraussetzungen erfüllt, muss man für diese Prüfung ein Jahr Berufspraxis nachweisen.
  • Hat man für die Teilprüfung eine andere Möglichkeit der Zulassungsvoraussetzungen erfüllt, dann muss man für diese Prüfung mindestens zwei Jahre Berufspraxis nachweisen.
  • Wer diese zusätzliche Berufspraxis nicht nachweisen kann, der muss glaubhaft machen, dass er die berufliche Handlungsfähigkeit (Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten) erworben hat, die eine Zulassung zur Prüfung bei der IHK rechtfertigen. Dazu kann er geeignete Zeugnisse oder ähnliches vorlegen.

Die Berufspraxis muss im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich mit Bezug zur Arbeit eines Fachwirtes für Prävention und Gesundheitsförderung geleistet werden.

Inhalt der Ausbildung

Ein Teil der Ausbildung sind Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Arbeitsmethodik, Rechnungswesen, Unternehmensführung, Recht und Steuern.

Ein weiterer Teil Ihres Fernstudiums befasst sich mit Betriebs- und Volkswirtschaftslehre und Managementmethoden im Gesundheitswesen, sowie Prävention und Gesundheitsförderung. In einem Seminar werden Ihnen verschiedene Konzepte und Modelle des Gesundheitsverhaltens und der Gesundheitspolitik nahegebracht. Weitere Themen Ihrer Ausbildung sind Anatomie, Physiologie, Trainings- und Bewegungslehre, die Grundlagen der Ernährung, Diagnostik und gesundheitsorientiertes Training mit Eingangscheck und Analyse sowie Stressmanagement und Mentalcoaching.

Ablauf des Fernstudiums

Ausbildungsbeginn für ein Fernstudium zum Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung beim IST-Studieninstitut ist jeweils im Februar und im August eines Jahres. Die Ausbildung dauert in der Regel 19 Monate. Dabei sollten Sie eine wöchentliche Lernzeit von etwa zehn bis zwölf Stunden einkalkulieren. Sie erhalten bei beiden Anbietern Studienhefte, welche Sie selbständig bearbeiten. Insgesamt handelt es sich dabei um 17 Studienhefte. Die Ausbildung beinhaltet zudem fünf Fallstudien und fünf Präsenzphasen, in denen Sie Ihre bereits gewonnenen Kenntnisse vertiefen werden.

Nach erfolgreichem Abschluss Ihres Fernstudiums wird Ihnen das institutsinterne Zeugnis und nach der bestandenen Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer das entsprechende Zeugnis Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung (IHK) ausgehändigt. Sie sind dann in der Lage, eine anspruchsvolle und leitende Positionen zu übernehmen, wie zum Beispiel in Fitness- und Wellness-Studios, in Kur- oder Reha-Einrichtungen oder in Therapie- oder Gesundheitszentren. Sie können beispielsweise aber auch für Versicherungen Präventionsprogramme entwerfen oder in größeren Betrieben die Gesundheitsförderung der Mitarbeiter übernehmen. Mit dem qualifizierten Abschluss stehen Ihnen viele Türen offen.

Wenn Sie sich für die Ausbildung zum Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung interessieren, dann bestellen Sie unverbindlich das kostenlose Informationsmaterial der Lehrgangsanbieter. Es enthält alle wichtigen Fakten zum Inhalt und dem Ablauf Ihrer Ausbildung. Das Fernstudium ermöglicht es Ihnen, eine qualifizierte und von der IHK zertifizierte Ausbildung neben Ihrem Beruf zu absolvieren.

Infomaterial anfordern Banner - Ernährungsberater
Infomaterial anfordern Banner - Ernährungsberater
Infomaterial anfordern Banner - Ernährungsberater

Fachwirt Prävention / Gesundheitsförderung (IHK)

Dauer 19 Monate

19 Monate

11 Seminartage

11 Seminartage

Lernaufwand - 10 Std in der Woche

10 Std. die Woche

Kosten auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Fachwirt Prävention / Gesundheitsförderung (IHK)

Dauer 11 Monate

11 Monate

6,5 Seminartage

6,5 Seminartage

Lernaufwand - 8 Std in der Woche

8 Std. die Woche

Kosten 2409€

Kosten 2409€

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Studium im Gesundheitsmanagement

Das Gesundheitsmanagement Studium liegt voll im Trend der Zeit, ob als Bachelor oder anschließenden Master Abschluss. Wir geben Ihnen einen Einblick in die inhaltlichen Themen und den Verlauf des Studiums.

mehr lesen

Die Ausbildung zum Präventionsberater

Mit der Ausbildung zum Präventionsberater in Form eines Fernstudiums erschließen Sie ein zukunftsweisendes Feld im Gesundheitsbereich. Es erwarten Sie spannende Themen wie Stressmanagement, Fitness und natürlich alles über gesunde Ernährung.

mehr lesen

Das Fernstudium Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)

Eine Investition nicht nur in Ihre Zukunft! Immer mehr Unternehmen bauen auf Prävention und versuchen, betriebliches Gesundheitsmanagement zu etablieren. Wir bieten Informationen rund ums Fernstudium Betriebliches Gesundheitsmanagement.

mehr lesen