Ernährungsberater ABC-Lizenz - Gemüse & Obst im Erdquerschnitt

Ernährungsberater Lizenz Vergleich

In einer Welt, in der bereits bei Schulkindern ein hoher Anteil Übergewichtiger festgestellt wird und verschiedenste Diätformen im Internet kursieren, ist fachliches Expertenwissen in der Ernährungslehre sehr gefragt. Aus diesen und vielen weiteren Gründen ist eine Ausbildung zum Ernährungsberater zukunftsfähig, denn immer mehr Menschen bedarf es an Beratung zu ihrer eigenen Ernährung und Gesundheit. Ernährungsberater sind dabei vielerorts tätig, so z.B. in Pflege- oder Rehaeinrichtungen, Fitnessstudios oder selbstständig in einer eigenen Praxis. Dennoch gibt es keine einheitlichen Regelungen zur Ausbildung in diesem Beruf mit Ernährungsberater Lizenz, weshalb sich auch das Fernstudium zum Ernährungsberater auf verschiedene Weisen durchlaufen lässt. Dabei hängt es vom Ausbildungsanbieter ab, wie ein Studium gestaltet ist.

Die Academy of Sports verfolgt ein Stufensystem zum Erhalt der Ernährungsberater Lizenz. Hier ist die Ausbildung in die Lizenzstufen A, B und C eingeteilt. Diese bauen inhaltlich aufeinander auf, weshalb bspw. die Grundqualifikation der Lizenz C eine Voraussetzung für den Erhalt der weiteren Lizenzstufen darstellt. Trotzdem stellt jede dieser Ernährungsberater Lizenzen auch einen eigenständigen Qualifikationsnachweis dar und bereits mit der C-Lizenz können Sie Ratsuchenden mit Ihren Kenntnissen zur Seite stehen. Weiter ist es möglich, die Ausbildungsgänge für die Lizenzen zu kombinieren und direkt den Weg zur Aufbauqualifikation B oder der Ernährungsberater Lizenz A zu beschreiten, mit der Sie eine Profiqualifikation erhalten und selbstständig als Ernährungsberater arbeiten können.

Doch welche Ernährungsberater Lizenz ist die Richtige für mich? Bei der Wahl des für Sie passenden Fernlehrgangs kann Ihnen dieser Artikel behilflich sein. Im Folgenden werden Ihnen nützliche Tipps zur Entscheidungsfindung gegeben sowie die Inhalte und Rahmenbedingungen der einzelnen Lizenzlehrgänge vorgestellt.

Welche Ernährungsberater Lizenz ist die Richtige für mich?

Für die Wahl der geeigneten Lizenzstufe ist es vonnöten, sich über die eigenen Ziele, Anforderungen und Ressourcen klar zu werden. So hängt es von dem Ziel, das Sie mit der Ausbildung verfolgen, ab, welche Fachkompetenzen Sie überhaupt benötigen. Streben Sie eine selbstständige Tätigkeit in der Ernährungsberatung an, ist eine Profiqualifikation mit der A-Lizenz sinnvoll. Für eine reine Zusatzqualifikation zu Ihrem eigentlichen Beruf ist die B-Lizenz eventuell schon ausreichend. Ausschlaggebend für die Wahl sind die Anforderungen, die Sie an eine Ausbildung haben. Wenn Sie eine intensive und umfassende Auseinandersetzung mit ernährungsrelevanten Themen wünschen, kommt für Sie womöglich mindestens die B-Lizenz infrage. Zuletzt beeinflussen Ihre zeitlichen und monetären Ressourcen die Entscheidung, denn Sie müssen sich darüber im Klaren werden, wie viel Zeit und Geld sie für die Ausbildung zur Verfügung haben bzw. investieren wollen.

Die Lizenzstufen der Ernährungsberater Ausbildung kommen mit verschiedenen Inhalten, Dauern und Kosten daher, die hier aufgelistet sind:

C-Lizenz, Grundqualifikation:
  • Diese Lizenz bildet den Grundstein der Ausbildung zum Ernährungsberater. Hier werden die Grundlagen der Ernährung und Nährstoffe behandelt. Mit diesem Wissen kann wertvolle Unterstützung zum Thema ausgewogene Ernährung gegeben werden. Die Dauer der Ausbildung beträgt 12 Wochen und sie kostet 141,55 Euro.
B-Lizenz, Aufbauqualifikation:
  • Die Ausbildung zur Ernährungsberater Lizenz B baut auf Ihrem Grundwissen zur Ernährungslehre auf und ergänzt es um Praxiswissen zur Beratung von Kunden. Des Weiteren findet eine tiefergehende Befassung mit ernährungsrelevanten Themen, wie z.B. mit dem Thema Gewicht und Gesundheit, statt. Mit dieser Qualifikation können Sie bspw. in Altenheimen oder Krankenhäusern Ernährungsberatungen durchführen. Die Ausbildung dauert 12 Wochen und kostet 456 Euro.
A-Lizenz, Profiqualifikation:
  • Mit dieser Lizenz werden Sie zum Experten in der Ernährungsberatung. Aufbauend auf die anderen Lizenzstufen wird Ihr Wissen rund um die Ernährungsberatung vertieft. So werden ernährungsphysiologische Themen wie Funktionen der Verdauung oder hormonelle Regulationsmechanismen behandelt. Zudem befasst sich dieser Lizenzlehrgang mit ernährungsbedingten Krankheiten und der Psychologie sowie Soziologie von Ernährung. Ihre kommunikativen Kompetenzen in der Beratung werden ausgebaut, damit sie z.B. selbstständig als Ernährungsberater tätig werden können. Die Ausbildung zum Ernährungsberater mit A-Lizenz dauert 13 Monate und kostet 1.368 Euro. In diesem Lehrgang sind die Lizenzstufen C und B inklusive.
Wenn Sie sich für die Ernährungsberater Lizenz A oder B entscheiden lohnt es sich, diese in Kombination mit den vorhergehenden Lizenzen zu studieren. Dies senkt die Ausbildungsgebühren. Informieren Sie sich auch über die Fördermöglichkeiten für die Bezahlung der Ausbildungskosten. Alles rund um die Ausbildung zum Ernährungsberater finden Sie im kostenlosen Infomaterial, das Sie auf dieser Seite anfordern können.

Stufen der Ernährungsberater Lizenz auf einen Blick

C-Lizenz
Inhalte: Grundlagen der Ernährungslehre, Grundlagen der Nährstoffkunde
Voraussetzungen: Keine
Dauer: 12 Wochen
Kosten: 228 Euro
B-Lizenz
Inhalte: Ernährungsberatung, Kommunikation in der Ernährungsberatung, Auswertung von Ernährungsprotokollen, Ernährungsformen und Trends
Voraussetzungen: Ernährungsberater C-Lizenz
Dauer: 12 Wochen
Kosten: 456 Euro
A-Lizenz
Inhalte: Ernährungsphysiologische Vertiefung, Diätetik, Vertiefende Ernährungsberatung, Adressatengerechte Ernährungsberatung
Voraussetzungen: Keine (Ernährungsberater C- und B-Lizenz inklusive)
Dauer: 13 Monate
Kosten: 1.368 Euro

Die Ausbildung bei der Academy of Sports

Ein Fernstudium zum Ernährungsberater bietet hohe Flexibilität, es kann zeitlich und örtlich unabhängig absolviert werden. Der Erwerb der Ernährungsberater Lizenzen A, B und C kann bei der Academy of Sports komplett online durchgeführt werden und wird als staatlich geprüfter und anerkannter Abschluss zertifiziert. Durch diese Flexibilität kann die Ausbildung auch berufsbegleitend abgeschlossen werden. Wird sich ganz auf das Studium konzentriert, verkürzt das die Ausbildungsdauer. Eine Verlängerung oder Kürzung dieser ist dabei kostenlos.

Gelernt wird in der Ausbildung zum Ernährungsberater mit Lehrskripten und in Online-Seminaren. Die Skripte stehen entweder in gedruckter oder digitaler Form zur Verfügung, aber die Ausbildung kann auch gänzlich als Web Based Training online absolviert werden. Ergänzt werden die Skripte und Seminare durch Lehrvideos, die die Academy of Sports auf ihrem Online-Campus bereitstellt. Die Betreuung für Studierende ist individuell rund um die Uhr telefonisch, per Mail oder über den Online-Campus gegeben. Je nach Lizenzstufe wird die Ausbildung mit einer Online-Prüfung oder Abschlussarbeit abgeschlossen und zertifiziert. Darüber hinaus sind aufbauend auf die Ernährungsberater Lizenz Spezialisierungen möglich.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Eine Ausbildung zum Ernährungsberater ist für solche Menschen eine interessante Möglichkeit der Berufsbildung, die eine Neugier für die Themenfelder Ernährung, Gesundheit und Krankheitsprävention mitbringen. Besonders bereits berufstätige in bspw. medizinischen, therapeutischen oder pflegerischen Berufen können diesen Lehrgang als Weiterbildung nutzen. Damit kann z.B. ein Arzthelfer die Ernährungsberatung als IGeL-Leistung in der Arztpraxis anbieten. Darüber hinaus spielt Kommunikation eine grundlegende Rolle in der Tätigkeit eines Ernährungsberaters. Deshalb ist die Ausbildung vor allem für Personen attraktiv, die Freude am direkten Kontakt mit Kunden haben und bereit sind, empathisch und kooperativ auf diese einzugehen.

Beginn & Dauer

Der Einstieg in die Ernährungsberater Ausbildung ist bei der Academy of Sports täglich möglich. Je nach ausgewählter Lizenzstufe dauert die Ausbildung 12 Wochen bis 13 Monate.

Voraussetzungen

Für die Ausbildung zum Ernährungsberater sind keine fachlichen Voraussetzungen nötig. Lediglich ein mindestens mittlerer Bildungsabschluss und die Vollendung des 16. Lebensjahres sind nötig, um voll in die Ausbildung zu starten. Minderjährige sind hierbei auf die Einwilligung des gesetzlichen Vormunds angewiesen. Neben dem mittleren Bildungsabschluss ist es auch möglich, die Ausbildung mit einem Schulabschluss und einer anschließend absolvierten Berufsausbildung zu beginnen.

Kosten

Die Kosten für die Ernährungsberater Lizenz bei der Academy of Sports variiert je nach Lizenzstufe. Während die C-Lizenz als Grundqualifikation mit Kosten von 141,55 Euro aufwartet, kostet die B-Lizenz 456 Euro. Die A-Lizenz schlägt als Profiqualifikation mit 1.368 Euro zu buche, allerdings sind die beiden vorhergehenden Lizenzen hier mit inbegriffen.

Probelektion

Was genau Sie in einer Ausbildung zum Ernährungsberater erwartet, kann mit Hilfe von Probelektionen herausgefunden werden. In ein bis zwei beispielhaften Lehreinheiten erfolgt ein unverbindlicher Einblick in das Lernmaterial und die Ausbildungsinhalte. Diese Probelektion kann im Rahmen des Probestudiums mitgemacht werden und über die Internetpräsenz des Ausbildungsinstituts angefordert werden.

Probestudium

Die Ausbildung zum Ernährungsberater kann kostenlos für 14 Tage getestet werden, solange sie innerhalb der Widerspruchsfrist gekündigt wird. Dazu ist eine Anmeldung zum Studiengang über die Website der Academy of Sports nötig.

Abschluss

Bei Abschluss der Ausbildung zum Ernährungsberater erwartet die Absolventen ein staatlich anerkanntes Abschlusszertifikat. Damit kann die Tätigkeit des Ernährungsberaters aufgenommen werden.

COVID

Der etablierte online-gestützte Ablauf der Ausbildung zum Ernährungsberater wird kaum durch die Corona-Pandemie beeinträchtigt. Alle Lehrskripte können online angefordert werden und auch die Prüfungen und Seminare finden auf digitalem Wege statt.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Ernährungsberater A-Lizenz
Dauer 6 Monate
13 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 6-8 Std in der Woche
6-8 Std./Woche
Kosten 684€
Kosten 1.368€
Ernährungsberater B-Lizenz
Dauer 3 Monate
3 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 6-8 Std in der Woche
6-8 Std./Woche
Kosten 456€
Kosten 456€
Ernährungsberater C-Lizenz
Dauer 3 Monate
3 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 6-8 Std in der Woche
6-8 Std./Woche
Kosten 228€
Kosten 141,55€

So läuft das Fernstudium ab

Wie funktioniert das Fernstudium zum Ernährungsberater?
Ein Fernstudium bietet eine ortsunabhängige, zeitlich flexible Ausbildung. Dementsprechend wird bequem von zuhause aus und unter Nutzung der Studienhefte gelernt. Dieses Angebot wird durch Seminare und Vorlesungen auf dem Online-Campus ergänzt. Nach jeder Lehreinheit wird der Lernfortschritt mit Zwischenprüfungen bzw. Aufgaben gesichert. Wenn alle Inhalte erfolgreich bearbeitet und gelernt wurden, findet die Abschlussprüfung statt. Mit erfolgreicher Beendigung dieser wird der Abschluss zertifiziert.
Wie funktioniert die Anmeldung?
Die Anmeldung zur Ernährungsberater Ausbildung können Sie entweder direkt mit dem kostenlosen Infomaterial vornehmen oder auf der Homepage der Academy of Sports. Das Anmeldeformular muss dazu mit allen geforderten Anhängen an das Institut gesendet werden.
Was passiert nach der Anmeldung?
Mit erfolgreicher Anmeldung erhalten die Auszubildenden die ersten Studienunterlagen sowie die notwendigen Daten für den Studienanfang. Dazu gehören Zugangsdaten für den Online Campus, Kontaktdaten der jeweiligen Ausbildungsbetreuer und generelle Informationen rund um die Ausbildung.
Wie bekomme ich die Unterlagen?
Die Lehrskripte können über den Online Campus des Instituts abgerufen werden und dann entweder in digitaler oder ausgedruckter Form genutzt werden. Zudem kann die Ausbildung als reines Web Based Training durchlaufen werden.
Wie bearbeite ich die Studienhefte?
Die Bearbeitung der Lehrskripte erfolgt in Eigenverantwortung der Ausbildungsteilnehmer. Deshalb ist es vorteilhaft, sich den Lernfortschritt zeitlich und methodisch zu organisieren. Seitens der Institute wird hierfür besonders zu Beginn des Lehrgangs Hilfestellung gegeben.
Welche Fristen gibt es für die Bearbeitung?
Für die Bearbeitung der Lehrskripte gibt es keine festen Fristen und Termine. Wer einen gewissen Lernstand erreicht hat, kann sich für die Prüfung anmelden. So kann ohne zeitlichen Druck gelernt werden.
Kann ich meine Prüfungen zuhause schreiben?
Alle Prüfungen können bequem von zuhause aus geschrieben werden. Je nach Prüfungsform werden diese entweder an festen Terminen online absolviert, oder es werden Prüfungsdokumente zuhause angefertigt und zur Bewertung eingeschickt.
Gibt es Präsenzphasen?
Die Ausbildung zum Ernährungsberater hat keine physischen Präsenzphasen. Jedoch können die Teilnehmer Veranstaltungen und Seminare auf dem Online Campus des Instituts besuchen. Für diese gibt es feste Termine, jedoch so viele, dass ein jeder Student an ihnen teilnehmen kann.
Wie funktioniert der Online Campus?
Mit der Anmeldung zur Ernährungsberater Ausbildung erhalten die Teilnehmer ihre Zugangsdaten für den Online Campus. Auf diesem findet sich ein umfassendes Angebot an Beratung, Veranstaltungen und die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Auszubildenden. Außerdem werden die Studienunterlagen direkt von dem Online Campus heruntergeladen.
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren