loading icon
Fachwirt Gesundheit und Sozialwesen IHK

Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

Bewertung: 5.0
Abstimmungen: 2
Bitte warten...
Dauer zwischen 18 Monate

18 Monate

12 Seminartage

12 Seminartage

Online Campus

Online Campus

zertifizierter Abschluss

zert. Abschluss

gratis Probelektion

Probelektion

gratis Probestudium

Probestudium

Als Fachwirt für Gesundheits- und Sozialwesen ist man in einem Markt mit außerordentlich guten Aussichten für die berufliche Entwicklung tätig. Wer bereits eine klassische Ausbildung im Gesundheits- und Sozialwesen hat und sich beruflich weiterbilden will, hat mit dem Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen die ideale Möglichkeit an der Hand.

Der Abschluss vor der Industrie- und Handelskammer ist in Deutschland in vollem Umfang anerkannt. Der Fernlehrgang deckt alle Studieninhalte aus dem Rahmenlehrplan ab. Somit sind einerseits kaufmännische Aufgaben und branchenspezifische Rechtsvorschriften im Lehrstoff enthalten, andererseits werden aber auch die praktischen Grundkenntnisse vermittelt. Abgerundet werden die Inhalte durch die Instrumente der modernen Personalentwicklung und der Informationstechnologie.

Hinzu kommen wesentliche Aspekte aus den Bereichen Controlling, Unternehmensführung und Rechnungswesen. Als Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen muss man außerdem die Grundzüge des Sozialmarketings kennen. Mit diesen Kenntnissen ist es möglich, das eigene Unternehmen öffentlich zu präsentieren und zukunftsweisende Konzepte zu erarbeiten und zu beurteilen. Insbesondere bereitet der Lehrgang auf die vielfältigen Managementaufgaben vor, die im Sozial- und Gesundheitswesen warten.

Voraussetzungen für die Teilnahme am Fernlehrgang

Wer den Fachwirt für Gesundheits- und Sozialwesen vor der IHK abschließen will, muss spätestens bei der Anmeldung zur Prüfung bestimmte Anforderungen nachweisen:

  • Zur Prüfung wird man zugelassen, wenn eine Ausbildung im Gesundheits- und Sozialwesen abgeschlossen wurde. Somit ist es nicht erforderlich, einen Hochschul- oder einen Fachhochschulabschluss vorzulegen. Der Lehrgang zum Fachwirt bietet sich insbesondere als Weiterbildung für Fachkräfte mit einer dualen Ausbildung an, die bereits einige Jahre praktische Erfahrung im Berufsleben gesammelt haben und die nach ihrer Ausbildung im Gesundheits- und Sozialwesen eine einschlägige Weiterbildung anstreben.
  • Die Berufsausbildung ist auch gültig, wenn sie in einem kaufmännischen, in einem verwaltenden, in einem medizinischen oder in einem handwerklichen Beruf aus der Gesundheits- und Sozialbranche abgeschlossen wurde.
  • Diesen Abschlüssen gleichgestellt ist eine dreijährige berufliche Praxis oder ein erfolgreich beendetes Hochschulstudium mit einer anschließenden Berufspraxis von zwei Jahren. Wer keine Ausbildung im Gesundheits- und Sozialwesen hat, erhält die Zulassung zur Prüfung, wenn die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten durch entsprechende Zeugnisse nachgewiesen werden. Die Zulassungsvoraussetzungen sind bundesweit einheitlich geregelt.

Ausbildungsinhalte beim Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen

Die Studieninhalte des Fernlehrgangs orientieren sich an den Vorschriften aus der Verordnung für die Prüfung zum IHK-Abschluss „Geprüfter Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen“. Der Studienstoff umfasst den vollständigen Rahmenstoffplan. Dazu gehört die Planung, Steuerung und Organisation von betrieblichen Prozessen ebenso wie die Führung von Personal und die Planung und Durchführung von Maßnahmen im Marketing. Die Steuerung von Qualitätsmanagementprozessen macht im Gesundheits- und Sozialwesen eine große Bedeutung aus. Schnittstellen und Projekte sind ebenso zu managen wie betriebswirtschaftliche Prozesse und Ressourcen. Die weiterführende Ausbildung im Gesundheits- und Sozialwesen ist in 18 Monaten abzuschließen. Der wöchentliche Aufwand beträgt rund 10 Stunden. Auf Wunsch ist eine kostenfreie Verlängerung des Studiums um 12 Monate gewährleistet.

Diese Arbeitsmittel benötigt man für den Fachwirt

Wer den Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen absolvieren will, braucht lediglich einen Standard-PC mit einem Internetzugang. Hinzu kommen die relevanten Gesetzestexte. Sie sind nicht über die Studiengebühr abgedeckt. Wer sich für den Lehrgang interessiert, erhält wichtiges Informationsmaterial im kostenlos Download-Center. Hier stehen die Preise, die Fördermöglichkeiten und umfassende Informationen zum Lehrgang zur Verfügung. Ein kostenfreies Exemplar des Studienführers erlaubt den schnellen Einstieg in das Studium. Im Rahmen des Servicepakets ist eine vierwöchige kostenfreie Testphase vorgesehen. Es besteht ein monatliches Kündigungsrecht. Die Verlängerung der Studiendauer ist kostenfrei möglich.

Förderungsmöglichkeiten für die Ausbildung

Wer nach einer Ausbildung im Gesundheits- und Sozialwesen eine Weiterbildung anstrebt, sollte sich mit den Möglichkeiten der finanziellen Förderung beschäftigen. Dieser Fernkurs wurde als Vorbereitung für Teilnehmer konzipiert, die eine Fortbildungsprüfung absolvieren wollen. Deshalb besteht nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz Anspruch auf das Aufstiegs-BAföG. Dieses BAföG wird unabhängig von der Höhe Ihres Einkommens und Ihres Alters gewährt. Der Kurs ist nach der AZAV zertifiziert, somit ist ein Anspruch auf einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit gegeben.

Studienmaterial Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen

Um an dem Kurs teilnehmen zu können, genügt ein PC. Der Studienstoff ist in 36 Heften aufbereitet. Ein Leitfaden für die Bearbeitung der juristischen Fälle und eine Informationsbroschüre zu Rechts- und Steuerrechtsänderungen komplettieren das Material. Mit vielfältigen Übungen, Tests und Musterlösungen, durch eine fachliche Betreuung über Dozenten, mit Hilfe von Einsendeaufgaben und Benotungen und durch einen persönlichen Studienbetreuer erhält der Teilnehmer wertvolle Unterstützung, um seinen Lehrgang in der gewünschten Zeit abzuschließen. Ein interaktiver Online-Studienmanager sowie Online-Seminare komplettieren das Angebot.

Die Zielgruppe sind Berufstätige mit einer Ausbildung im Gesundheits- und Sozialwesen

Der Fernkurs wurde für Teilnehmer entwickelt, die bereits im Gesundheits- und Sozialwesen tätig sind und die sich im kaufmännischen und verwaltenden Bereich weiterbilden wollen. Durch den Lehrgang erwerben sie sich die Fähigkeiten, um eine Führungsaufgabe wahrzunehmen und vielfältige Aufstiegschancen zu nutzen.

Karriereaussichten für Fachwirte im Gesundheits- und Sozialwesen

Als Nachweis für die Teilnahme wird ein Zeugnis des jeweiligen Instituts erteilt, bei dem Sie den Lehrgang belegt haben. Auf Wunsch wird auch ein internationales Zertifikat in englischer Sprache ausgestellt. Das IHK-Zeugnis lautet auf die Bezeichnung „Geprüfter Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)“. Mit dem Abschluss sind die Teilnehmer in der Lage, qualifizierte Aufgaben im kaufmännischen Bereich auszuführen. Sie sind zur Mitarbeiterführung befähigt und dürfen an der Aus- und Weiterbildung mitwirken. Dadurch sind vielfältige Aufstiegsmöglichkeiten in einer Branche mit großem Wachstumspotenzial gegeben. Bestellen Sie das kostenlose Infomaterial der Anbieter und vergleichen Sie die einzelnen Angebote im Detail.

Infomaterial anfordern Banner - Ernährungsberater
Infomaterial anfordern Banner - Ernährungsberater
Infomaterial anfordern Banner - Ernährungsberater

Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen IHK

Dauer 18 Monate

18 Monate

12 Seminartage

12 Seminartage

Lernaufwand - 10 Std in der Woche

10 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen IHK

Dauer 18 Monate

18 Monate

12 Seminartage

12 Seminartage

Lernaufwand - 10 Std in der Woche

10 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen IHK

Dauer 18 Monate

18 Monate

12 Seminartage

12 Seminartage

Lernaufwand - 10 Std in der Woche

10 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen IHK

Dauer 18 Monate

18 Monate

12 Seminartage

12 Seminartage

Lernaufwand - 10 Std in der Woche

10 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Gesundheitspsychologie im Fernstudium

Die perfekte Weiterbildung für Ernährungsberater. Hier wird Ihnen Wissen rund um die Themen Gesundheitspsychologie, sowie die unterschiedlichen Modelle der Gesundheitserhaltung und Gesundheitsverhaltensänderung vermittelt.

mehr lesen

Fernstudium zum Bachelor Gesundheitsökonomie

Schluss mit langweiligen Berufen und nörgelnden Chefs! Verbessern Sie Ihre Karriereaussichten und qualifizieren Sie sich für eine Managementposition in der Gesundheitswirtschaft mit dem Fernstudium zum Bachelor Gesundheitsökonomie.

mehr lesen

Fitness als Weiterbildung für den Ernährungsprofi

Der Ernährungsberater ist der Profi für all das, was auf den Tisch kommt. Nicht selten geht es dabei darum, abzuspecken oder perfekte Trainingsergebnisse zu erzielen. Wer hierauf seinen Hauptfokus legt, dem hilft die Fitnesstrainer Ausbildung.

mehr lesen