loading icon
Die Ausbildung zum Präventionsberater - Mann greift sich an den Rücken

Die Ausbildung zum Präventionsberater

Bewertung: 4.8
Abstimmungen: 4
Bitte warten...
Dauer 15 Monate

15 Monate

2 Seminartage

2 Seminartage

Online Campus

Online Campus

zertifizierter Abschluss

zert. Abschluss

gratis Probelektion

Probelektion

gratis Probestudium

Probestudium

Die Ausbildung zum Präventionsberater ist über ein Fernstudium in 15 Monaten zu absolvieren. Sie richtet sich besonders an Menschen aus dem Gesundheitsbereich, die sich für ganzheitliche Gesundheitsvorsorge interessieren. Umfangreiche Lerninhalte befähigen zu einer professionellen Beratertätigkeit. Nach einem abschließenden Seminar und einer Klausur erhält der Studienabsolvent ein Zertifikat.

Übergewicht durch falsche Ernährung, Diabetes, die Zunahme an Herz- und Kreislauferkrankungen, das alles sind Indizien, die auf einen ungesunden Lebensstil hinweisen. Hinzu gesellen sich Stress, Depressionen und Burn-out durch unerträglichen beruflichen und privaten Leistungsdruck. Die Liste der Zivilisationskrankheiten lässt sich weiter fortführen. Das Problem ist, dass wir zwar über ein gut funktionierendes Gesundheitssystem verfügen, jedoch selten ganzheitlich behandelt werden. Fachärzte beschäftigen sich mit unserem Herzen, unserem Bewegungsapparat, richten ihre Aufmerksamkeit auf unsere Schilddrüse und unserer Verdauung. Welcher Mediziner berät uns jedoch zufriedenstellend über gesunde Ernährung, ausreichende Bewegung und wer gibt hilfreiche Tipps zur Stressbewältigung? Wer ist in der Lage, uns über Präventionsmaßnahmen aufzuklären, damit wir möglichst gar nicht erst krank werden? Hier kommt nun der vielseitige Gesundheitsberater ins Spiel. Vielleicht haben Sie bereits eine Weiterbildung zum Ernährungsberater abgeschlossen und möchten Ihren Horizont durch eine Ausbildung zum Präventionsberater erweitern.

Präventionsberater, ist diese Zusatzqualifikation etwas für mich?

Die Ausbildung zum Präventionsberater ist besonders für diejenigen interessant, die bereits in einem Gesundheitsberuf arbeiten. Wenn Sie als Ernährungsberater Menschen dazu bewegen, ihr Ernährungsverhalten umzustellen, um Krankheiten zu vermeiden, möchten Sie darüber hinaus vielleicht Ihren Klienten bei der Änderung ihres bisherigen, ungesunden Lebensstils zur Seite stehen.

An der Zusatzausbildung zum Präventionsberater kann außerdem interessiert sein

  • wer eine medizinische Ausbildung absolviert hat oder als Heilpraktiker, Physiotherapeut, als Krankenpfleger/in oder als Fitnesstrainer arbeitet
  • wer einen pädagogischen oder sozialen Beruf ausübt, beispielsweise als Lehrer, Sozialpädagoge oder Erzieher
  • wer eine Ausbildung als Personal Coach oder Diabetesberater absolviert hat

Die Ausbildung zum Präventionsberater könnte auch für diejenigen von hohem Nutzen sein, die die Kunden beim Verkauf von Bio- und Naturkostprodukten oder Gesundheitsartikeln über ein ganzheitliches Gesundheitsbild informieren und sie umfassend beraten möchten. Ferner ist diese Ausbildung hilfreich für Fachjournalisten, die ihre Leser über präventive Maßnahmen im Gesundheitsbereich informieren möchten.

Was sind die Studienvoraussetzungen?

Wer sich zu einem Fernstudium zum Präventionsberater anmelden möchte, sollte einen mittleren Bildungsabschluss nachweisen und eine Ausbildung oder eine berufliche Tätigkeit im Gesundheitsbereich ausüben.

Sie eignen sich auch dann für eine Ausbildung zum Präventionsberater, wenn Sie bereits als Coach arbeiten oder als Sozialpädagoge/Sozialpädagogin an Gesundheitsprävention interessiert sind. Auch Journalisten, die als Interessenschwerpunkt das Thema „Gesundheit“ gewählt haben, profitieren von dieser Zusatzausbildung.

Die Ausbildung zum Präventionsberater als Fernstudium

Wer bereits beruflich tätig ist, wird womöglich keine Zeit haben, noch einmal die Schulbank zu drücken. Hier ist ein Fernstudium die ideale Weiterbildungsmöglichkeit. Sie können ganz in Ruhe, ohne Zeitdruck, ihr Lernpensum absolvieren. Die Studienunterlagen bekommen Sie zugeschickt. Sie bearbeiten die Lehrhefte und senden die Einsendeaufgaben an das Institut, das dann Ihre Lernergebnisse korrigiert und bewertet.

Die Inhalte des Fernstudiums

Der Lernstoff ist interessant und vielseitig. So werden Sie umfassend informiert über

  • Ernährung
  • Bewegung und Fitness
  • Entspannung und Stressmanagement
  • Öffentliche Prävention und betriebliche Gesundheitsprävention
  • Umweltschadstoffe
  • Hygiene
  • gesundes Bauen und Wohnen
  • Methoden der Kommunikation und vieles mehr

Wie läuft das Fernstudium ab?

Das Positive an der Ausbildung zum Präventionsberater ist vor allem, dass Sie jederzeit mit dem Studium beginnen können. Sie brauchen also keine Anmeldefristen einzuhalten. Diese Weiterbildung dauert 15 Monate – ein überschaubarer Zeitrahmen. Die Studiendauer kann jedoch auf 23 Monate ohne Zusatzkosten verlängert werden. Für die Bearbeitung der Lehrhefte benötigen Sie in der Regel wöchentlich sechs bis acht Stunden. Wenn Sie alle Aufgaben zufriedenstellend bearbeitet haben, können Sie im Anschluss daran noch an einem Seminar teilnehmen. Hier werden Sie das Erlernte durch praktische Übungen vertiefen.
Wer alle Einsendeaufgaben zur Zufriedenheit gelöst hat, erhält vom Institut ein Zeugnis ausgestellt. Wer jedoch zusätzlich am Seminar teilgenommen und die anschließende Klausur bestanden hat, erhält ein Zertifikat und darf sich nun Geprüfter Präventionsberater nennen.

Empfehlenswert ist auch die Teilnahme im Online-Campus. Hier haben Sie jederzeit die Möglichkeit, sich mit anderen Studienteilnehmern auszutauschen, können in Kontakt mit den Dozenten treten und die neuesten Informationen erfahren. Ist nun Ihr Interesse an einer Ausbildung zum Präventionsberater geweckt? Dann fordern Sie das kostenlose und unverbindliche Material der Fernlehrinstitute mit vielen wertvollen Informationen an.

Infomaterial anfordern Banner - Ernährungsberater
Infomaterial anfordern Banner - Ernährungsberater
Infomaterial anfordern Banner - Ernährungsberater

Präventionsberater – Gesundheitsberater

Dauer 15 Monate

15 Monate

2 Seminartage

2 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

6-8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Präventionsberater – Gesundheitsberater

Dauer 15 Monate

15 Monate

2 Seminartage

2 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

6-8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Präventionsberater – Gesundheitsberater

Dauer 15 Monate

15 Monate

2 Seminartage

2 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

6-8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Präventionsberater – Gesundheitsberater

Dauer 15 Monate

15 Monate

2 Seminartage

2 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

6-8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Die Ausbildung zum Gesundheitspädagogen

Die Ausbildung zum Gesundheitspädagogen im Fernstudium erfreut sich stetig steigender Beliebtheit. Gesundheitsberater sind gefragt, doch wie gestaltet sich die Ausbildung? Jetzt informieren und das kostenlose Studienhandbuch bestellen!

mehr lesen

Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung

Lassen Sie sich zur Fachkraft für Prävention und Gesundheitsförderung weiterbilden und übernehmen Sie Verantwortung in leitender Funktion in Unternehmen für die Bereiche Fitness, Gesundheit und Prävention. Sorgen Sie für ein gesundes Leben!

mehr lesen

Das Fernstudium Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)

Eine Investition nicht nur in Ihre Zukunft! Immer mehr Unternehmen bauen auf Prävention und versuchen, betriebliches Gesundheitsmanagement zu etablieren. Wir bieten Informationen rund ums Fernstudium Betriebliches Gesundheitsmanagement.

mehr lesen