Ernährungsberater Ausbildung Kosten - Frau tippt auf Taschenrechner

Wie hoch sind die Ernährungsberater Ausbildung Kosten?

Für die Ernährungsberater Ausbildung fallen Kosten an, die entweder monatlich oder als Gesamtsumme gezahlt werden. Allerdings unterliegen diese Gebühren keiner staatlichen Ausbildungsordnung und variieren je nach Anbieter stark. Dabei hängt es von verschiedenen Faktoren ab, wie hoch die Ernährungsberater Ausbildung Kosten sind und welche Leistungen die Anbieter abdecken.

Generell liegen die Gesamtkosten des Fernstudiums bei den hier vorgestellten Lehrinstituten zwischen 697 und 2.702 Euro. Diese hohe preisliche Differenz ergibt sich aus der Dauer des Studiums und dem Umfang der zur Verfügung gestellten Lernmaterialien, sowie der Tiefe der behandelten Themen. Während eine kurze Ausbildung besonders für nebenberufliche Zusatzqualifikationen in Frage kommt, bilden längere und intensive Ausbildungen z.B. den Grundpfeiler für eine selbstständige Tätigkeit im Bereich der Ernährungsberatung. Wie hoch die Studiengebühren im Einzelnen sind und welche Kosten daneben während der Ausbildung anfallen können, erfahren Sie hier.

Die Studiengebühren

Bei der Ausbildung zum Ernährungsberater sind monatliche kosten zwischen 75 und 235 Euro einzuplanen. Mit dieser Ausbildung sind Sie befähigt, die Tätigkeit des Ernährungsberaters auszuüben. Also dient sie nicht nur als Weiterbildung für bereits Berufstätige, sondern auch als eigenständige Grundausbildung mit der Sie angestellt oder selbstständig Ernährungsberatungen durchführen können. Welche Gebühren bei den einzelnen von uns vorgestellten Anbietern anfallen, zeigt die folgende Liste auf:

Das Institut für Lernsysteme (ILS)
15 Monate á 148 Euro, also 2.220 Euro Gesamtkosten
OTL-Akademie
Bis zu 6 Monate ab 697 Euro Gesamtkosten
Die Studiengemeinschaft Darmstadt (sgd)
15 Monate á 164 Euro, also 2.460 Euro Gesamtkosten
Das Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB)
14 Monate á 139 Euro, also 1.946 Euro Gesamtkosten
Die Fernakademie für Erwachsenenbildung (FEB)
15 Monate á 148 Euro, also 2.220 Euro Gesamtkosten
Das IST-Studieninstitut (IST)
14 Monate á 193 Euro, also 2.702 Euro Gesamtkosten
Die Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft (APOLLON)
9 Monate á 234 Euro, also 2.106 Euro Gesamtkosten
Die Academy of Sports
12 Monate á 114 Euro, also 1.368 Euro Gesamtkosten
Impulse e.V. – Schule für freie Gesundheitsberufe
12 Monate á 78 Euro, also 936 Euro Gesamtkosten

Ernährungsberater Ausbildung Kosten variieren

Diese aufgelisteten Ernährungsberater Ausbildung Kosten können je nach gewähltem Angebot variieren, z.B. bieten manche Institute eine Vergünstigung an, wenn die Studienunterlagen anstatt physisch lediglich digital zur Verfügung gestellt werden. So gibt es weitere hinzu buchbare oder abwählbare Optionen, die jeweils den Preis einer Ausbildung beeinflussen. Wichtig zu wissen ist, dass eine Verkürzung der Ausbildungsdauer nicht zu einer preislichen Ermäßigung führt, da die Preise der Ausbildung sich an der Regelstudienzeit orientieren und als Festpreise zu betrachten sind, sobald sie einmal gezahlt wurden.

Weitere während der Ernährungsberater Ausbildung anfallende Kosten

Mit den Studiengebühren abgedeckt sind alle Lernunterlagen und Materialien sowie der Zugang zum Online Campus. Daneben können je nach Anbieter zusätzliche Gebühren für Prüfungen anfallen. Zudem gibt es in der Regel optionale Präsenzseminare, die ebenfalls gebührenpflichtig sein können. In diesen wird das gelernte vertieft und in der Praxis erprobt. Je nachdem, ob die Ausbildung zum Ernährungsberater eine Zusatzqualifikation zum bestehenden Beruf darstellen soll, oder ob z.B. eine selbstständige Tätigkeit in der Ernährungsberatung angestrebt wird, kann die Teilnahme an diesen Seminaren mehr oder weniger sinnvoll sein. Deshalb wirken sich die persönlichen Ansprüche und Absichten ebenfalls auf die Ernährungsberater Ausbildung Kosten aus.

Weiterbildungen und Spezialisierungen

Wird anstatt einer grundlegenden Ausbildung eine spezialisierte Weiterbildung gewünscht, finden Sie auf unserer Seite viele alternative Lehrgänge zu dem des Ernährungsberaters, die teilweise mit geringerem zeitlichen und preislichen Aufwand einhergehen. Aber auch die Ausbildung zum Ernährungsberater kann mit einer Spezialisierung kombiniert werden, die das Tätigkeitsfeld auf bestimmte Personengruppen wie z.B. Sportler oder Stillende erweitert.

Durch eine kombinierte Ausbildung können die Ernährungsberater Ausbildung Kosten insgesamt gesenkt werden, denn in der Regel ist ein solcher Lehrgang günstiger, als die Lehrgangsbausteine separat zu absolvieren. Solch eine Spezialisierung bietet zudem den Vorteil, dass die Ausbildungskosten im späteren beruflichen Alltag schneller wieder eingespielt werden, denn zusätzliche Qualifikationen bedeuten oft auch mehr Gehalt. An einigen der auf dieser Seite vorgestellten Ausbildungsinstituten ist die Ausbildung zum Ernährungsberater z.B. mit einer bis drei Fachrichtungen möglich, die solche beschriebenen Spezialisierungen beinhalten.

Preis und Leistung abwägen

Welcher Anbieter zu Ihnen passt sollte nicht allein anhand der Ausbildungskosten entschieden werden, denn Leistungsumfang und Inhalte können wichtige Anhaltspunkte für die Wahl des passenden Ausbildungsinstituts darstellen. Das auf dieser Seite zur Verfügung gestellte kostenlose Infomaterial bietet Aufschluss über die genauen Rahmenbedingungen und Inhalte der Ernährungsberater Ausbildung bei den jeweiligen Anbietern.

Bei der Wahl des Ausbildungsinstituts ist es wichtig abzuwägen, welchen inhaltlichen und zeitlichen Umfang Sie benötigen. Dabei können Faktoren wie verfügbare Zeit, Lernverhalten und der angestrebte Nutzen des Abschlusses mit einfließen. Außerdem ist es ratsam, sich einen Überblick über die Fördermöglichkeiten in der Ausbildung zu verschaffen, denn dadurch ist es möglich, den geldlichen Aufwand ihrerseits zu senken.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Wenn Sie ein Interesse an den Themen Ernährung, Gesundheit und Krankheitsprävention haben, kommt eine Ausbildung zum Ernährungsberater für Sie infrage. Zudem ist die Freude an menschlicher Interaktion von Vorteil, da die Tätigkeit Kundennah und Menschenzentriert ausgeübt wird. Für bereits arbeitstätige Personen im medizinischen, therapeutischen, pflegerischen oder pädagogischen Bereich bietet die Ausbildung außerdem eine Möglichkeit zur Weiterbildung.

Beginn & Dauer

Der Eintritt in die Ernährungsberater Ausbildung ist täglich möglich. Je nach Ausbildungsinstitut beläuft sich die Dauer des Fernstudiums auf 1 bis 15 Monate. Dabei kommt es auch auf Ihr persönliches Lernverhalten und die Ihnen zur Verfügung stehende Zeit an, wie schnell die Ausbildung durchlaufen werden kann. Während des Studiums werden mit einem wöchentlichen Arbeitspensum von 5 bis 12 Stunden die bis zu 25 Studienhefte bearbeitet und außerdem Einsendeaufgaben, Hausarbeiten und Prüfungen abgelegt. Ergänzt wird dies durch optionale Angebote wie Seminare.

Voraussetzungen

Sie müssen mindestens einen mittleren Bildungsabschluss und ein Mindestalter von 18 Jahren vorweisen, um die Ausbildung zum Ernährungsberater beginnen zu können. Während es keine weiteren Vorschriften gibt, kommt Ihnen eine berufliche Vorbildung in einem verwandten Arbeitsfeld, wie z.B. in einer pflegerischen Tätigkeit, sicher zugute. Für die Ausbildung ist ein grundlegendes Interesse an ernährungsrelevanten Themen vorteilhaft.

Kosten

Je nach Anbieter und Ausbildungsdauer fallen für die Ausbildung Gesamtkosten zwischen 697 und 2.702 Euro an. Die monatlichen Beiträge liegen dabei zwischen 75 und 235 Euro. Die Kosten werden entweder im Ganzen oder in einzelnen Raten gezahlt.

Probelektion

Die von uns vorgestellten Lehrgangsanbieter erlauben es Studieninteressierten mithilfe von ein bis zwei kostenlosen Probelektionen, einen Einblick in die Ausbildung zum Ernährungsberater zu gewinnen. Diese können bequem und einfach zum Infomaterial hinzugebucht werden und sind außerdem Teil des Probestudiums.

Probestudium

Interessierten ist es möglich, im Rahmen eines Probestudiums einen unverbindlichen und realistischen Einblick in die Ausbildung zum Ernährungsberater zu erhalten. Der einmonatige Probezeitraum bleibt kostenlos, solange innerhalb der Widerspruchsfrist gekündigt wird.

Abschluss

Bei Abschluss des Fernlehrgangs erwartet die Teilnehmer ein anerkanntes Zertifikat. Manche Anbieter ermöglichen es außerdem, einen Bachelor- oder Masterabschluss zu absolvieren. Über die Einzelheiten informiert das kostenlos zur Verfügung gestellte Infomaterial der einzelnen Anbieter.

COVID

Da Ihr Fernkurs in erster Linie digital abläuft, beeinträchtigt die Corona-Pandemie Ihre Studienwahl kaum bis gar nicht. Auch Prüfungen und Präsenztermine können Sie so auf dem Online Campus Ihres Institutes ablegen.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Ernährungsberater
Dauer 15 Monate
15 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 8 Std in der Woche
8 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 2.220€
Ernährungsberater
Dauer 1-6 Monate
1-6 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 8 Std in der Woche
8 Std./Woche
Kosten 697€
Kosten 697-897€
Ernährungsberater
Dauer 15 Monate
15 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 8 Std in der Woche
8 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 2.460€
Ernährungsberater
Dauer 14 Monate
14 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 5-6 Std in der Woche
5-6 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 1.946€
Ernährungsberater
Dauer 15 Monate
15 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 8 Std in der Woche
8 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 2.220€
Ernährungscoach
Dauer 14 Monate
14 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 10 Std in der Woche
10 Std./Woche
Kosten auf Anfrage
Kosten 2.562-2.702€
Ernährungsberater
Dauer 9 Monate
8-9 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 8 Std in der Woche
8 Std./Woche
Kosten 2106€
Kosten 1.896-2.106€
Ernährungsberater A-Lizenz
Dauer 6 Monate
13 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 6-8 Std in der Woche
6-8 Std./Woche
Kosten684€
Kosten 1.368€
Ernährungsberater
Dauer 12 Monate
12 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 10-12 Std in der Woche
10-12 Std./Woche
Kosten 936€
Kosten 936€

So läuft das Fernstudium ab

Wie funktioniert das Fernstudium zum Ernährungsberater?
Wer sich für ein Fernstudium entschieden hat, der wird künftig autodidaktisch, zeitlich flexibel und ortsunabhängig lernen können. Dazu werden Studieneinheiten als kompakte Studienhefte verschickt, die nach einem eigenen Zeitplan durchgearbeitet werden. Im Laufe des Studiums werden Prüfungen in Form von Einsendeaufgaben, Hausarbeiten und hin und wieder auch Präsenzklausuren absolviert. Sind alle Prüfungen erfolgreich abgelegt, erhält der Teilnehmer seinen Abschluss als anerkanntes Zertifikat oder als Studienabschluss (Bachelor, Master).
Wie funktioniert die Anmeldung?
Die Anmeldung wird schriftlich in postalischer Form durchgeführt. Dazu erhalten Interessierte mit dem Infopaket ein Anmeldeblatt sowie einen frankierten Briefumschlag. Andernfalls kann der Antrag auch auf der Anbieterwebsite heruntergeladen werden. Die üblichen Daten sind anzugeben und der gewünschte Lehrgang anzukreuzen. Der Antrag wird unterschrieben und Anlagen werden falls nötig beigelegt. Sobald der vollständige Antrag verschickt ist, ist teilnehmerseitig alles Erforderliche getan.
Was passiert nach der Anmeldung?
Nach der Anmeldung werden die eingereichten Unterlagen durch den Anbieter geprüft und die Immatrikulation in Gang gesetzt. Der Teilnehmer erhält nun seine Anmeldebescheinigung und weitere Informationen zum Studienstart. Außerdem erhält er Zugriff auf die Lernmaterialien und den Online-Campus des jeweiligen Instituts.
Wie bekomme ich die Unterlagen?
Alle erforderlichen Studienunterlagen kommen im Anschluss der Anmeldung entweder postalisch zu Ihnen nach Hause, oder sie können in digitaler Form heruntergeladen werden. Die Studienhefte kommen dabei meist nicht gebündelt, sondern progressiv mit dem Lernfortschritt. Wer binnen des ersten Monats vom Studium zurücktreten will, hat dadurch außerdem weniger Aufwand mit der Rückabwicklung.
Wie bearbeite ich die Studienhefte?
Wann und wie die Studienhefte am besten zu bearbeiten sind, muss jeder Teilnehmer selbst herausfinden. Die große Freiheit und Flexibilität, die ein Fernstudium mit sich bringt, erfordert also durchaus ein hohes Maß an Selbstorganisation. Die Anbieter geben allerdings hier gerne Hilfestellung, sodass jeder Teilnehmer einen Zeitplan für sich entwerfen kann und die richtige Lernstrategie findet, um den Stoff zu verinnerlichen.
Welche Fristen gibt es für die Bearbeitung?
Für die Bearbeitung der Studienunterlagen gibt es keine festen Fristen. Ein Fernstudium geht mit hoher Flexibilität einher, was aber auch ein hohes Maß an Selbstmanagement erfordert. Ist eine Lehreinheit beendet, wird sie zeitlich ungebunden zur Benotung eingereicht. Lediglich Seminar und Prüfungen haben feste Termine, die jedoch in ausreichender Zahl stattfinden. Dadurch kann jeder Teilnehmer diese wahrnehmen.
Kann ich meine Prüfungen zuhause schreiben?
Die meisten Ausbildungsinstitute ermöglichen es den Lernenden, ihre Prüfungen von zuhause aus in Online-Terminen abzulegen. Darüber hinaus werden auch Einsendeaufgaben und Hausarbeiten von zuhause aus erledigt und den Instituten zur Bewertung zugesendet. Die Regelungen einzelner Anbieter können hiervon abweichen.
Gibt es Präsenzphasen?
Auch die Fernschulen und Ferninstitute sind sich der großen Bedeutung des zwischenmenschlichen Austauschs bewusst. Bei der Ernährungsberatung handelt es sich um eine hoch kommunikative Tätigkeit, sodass die Schulung sozialer Kompetenzen auch im Fernstudium nicht zu kurz kommen soll. Daher geben alle Anbieter ihren Teilnehmern die Möglichkeit, während ihres Studiums bis zu 9 Seminare besuchen zu können. Diese dienen dem Austausch und der praktischen Umsetzung des theoretischen Stoffs in Gruppenübungen und Referaten. Die Seminare finden häufig und überall im Bundesgebiet statt, sodass sich für jeden ein Termin finden sollte. Manche Anbieter setzen auch auf Onlineseminare oder geben eine bestimmte Zahl an Seminarbesuchen als verpflichtend vor.
Wie funktioniert der Online Campus?
Der Online Campus ist der virtuelle Studienplatz. Hier kann mit anderen Lernenden und Dozenten kommuniziert werden, Material heruntergeladen werden und Organisatorisches abgearbeitet werden. Einsendeaufgaben werden dort an die Institute übermittelt und Seminartermine gebucht. Außerdem finden Onlinevorlesungen statt und es gibt viele Zusatzinformationen rund um das Studentenleben und die Ernährungsberatung. Zugang erhalten alle Teilnehmer zum Studienbeginn.
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren