Junge Mutter stillt ihr Kind

Die gesunde Ernährung in der Stillzeit

Während der Stillzeit ist die Ernährung der Mutter sehr wichtig. Das liegt daran, dass die Entwicklung des Säuglings grundlegend von der Versorgung mit allen wichtigen Nährstoffen abhängt. Darum gilt für die gesunde Ernährung in der Stillzeit: Die Nahrung muss ausgewogen sein und alle Nährstoffe in ausreichender Menge beinhalten.

Viele Eltern sind sich mit der Ernährung in der Stillzeit unsicher. Hier hilft der Berater für die Stillzeit Ernährung. Er bringt Fachwissen zur gesunden Nahrungsaufnahme in dieser entscheidenden Entwicklungsphase mit. So kann der Berater für die Ernährung in der Stillzeit alle sich aufdrängenden Fragen beantworten und Eltern durch diese Zeit begleiten. Dieser Artikel stellt verschiedene Lehrgänge vor, die Sie zum Experten für die Stillzeit Ernährung machen. Gerade Ernährungsberater können sich mit dieser Qualifikation auf die frühe Phase der kindlichen Ernährung spezialisieren. Wir informieren über die Voraussetzungen, Dauer, Kosten, Inhalte und Zielgruppe der Ausbildung zum Berater für die gesunde Ernährung in der Stillzeit.

Wieso richtige Ernährung in der Stillzeit so wichtig ist

Weil Säuglinge in dieser Zeit rasant wichtige Entwicklungsschritte durchlaufen, spielt die Ernährung in der Stillzeit eine so große Rolle. Nicht nur der Körper und das Gehirn entwickeln sich von Tag zu Tag weiter. Auch das Immunsystem des Kindes baut sich in dieser Zeit in schnellem Tempo auf. Damit das möglichst gut vonstattengehen kann, bedarf es der nährstoffreichen Versorgung über die Muttermilch.

Verschiedene Nährstoffe haben ihre jeweils eigene Funktion im Körper des Säuglings. Deswegen ist bei der Ernährung in der Stillzeit wichtig, dass die Mutter alle nötigen Nährstoffe in ausreichender Menge zu sich nimmt. Das sind bspw. Vitamine, Mineralien und Omega-3 Fettsäuren. Um sicherzustellen, dass das Kind all diese Stoffe über die Muttermilch erhält, kann es für Eltern sinnvoll sein, einen ausgebildeten Ernährungsberater aufzusuchen.

Ausbildung zum Berater für Ernährung in der Stillzeit: Voraussetzungen

Um eine Ausbildung zum Berater für die Ernährung in der Stillzeit zu beginnen, sind keine festen Voraussetzungen notwendig. Jedoch richtet sich der Grad der erreichbaren Abschlussqualifikation nach der professionellen Vorbildung. Wer beruflich beraten möchte, sollte deshalb eine entsprechende Berufsausbildung mitbringen. Empfehlenswert ist z.B. eine Ausbildung zum Ernährungsberater, als Koch oder auch als Hebamme.

Dauer und Kosten der Lehrgänge: Ernährung in der Stillzeit

Die Dauer der Ausbildung variiert je nach ausgewählter Fernschule und dem anvisierten Lehrgang. Diese Ausbildung wird vom Institut für Lernsysteme (ILS), der Studiengemeinschaft Darmstadt (sgd), der Fernakademie für Erwachsenenbildung (FEB), der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft (APOLLON), der Academy of Sports und der OTL-Akademie angeboten. Insgesamt dauert die Ausbildung 3,5 bis 6 Monate. Während des Fernlehrgangs sind 1 bis 6 Studienhefte bzw. Lehrskripte zu bearbeiten. Diese enthalten Fachwissen, Übungen und Praxisbeispiele. In der Stillzeit Ernährung Ausbildung beträgt die Zeit, um die Lernmaterialien zu bearbeiten, wöchentlich 6 bis 8 Stunden. Manche Fernschulen setzen Einsendeaufgaben oder Zwischenprüfungen nach der Bearbeitung eines jeden Studienheftes an. Außerdem sind Seminarbesuche ein Teil mancher Lehrgänge. Diese finden in der Regel online statt und gehen vertiefend auf die Studieninhalte ein.

Um die Ausbildung zum Berater für die Ernährung in der Stillzeit abzuschließen, ist eine Prüfung abzulegen. Zumeist findet diese online statt. Hierbei handelt es sich um eine schriftliche Prüfung, etwa in Form einer Fallaufgabe. Nach erfolgreicher Beendigung der abschließenden Prüfung erhalten die Absolventen ein Abschlussdokument über ihren Ausbildungserfolg. Das kann in Form eines Zeugnisses, Zertifikats oder kombiniert erfolgen. Teilweise setzen die Fernschulen die Teilnahme an einem Praxisseminar voraus, um neben einem Zeugnis auch ein Zertifikat zu erhalten.

Wie die Dauer variiert auch der Preis der Ausbildung zum Berater für die Ernährung in der Stillzeit je nach Ausbildungsinstitut und Lehrgang. Eine Stillzeit Ernährung Ausbildung kostet insgesamt 342 bis 1.134 Euro. Das sind monatlich zwischen 114 und 217 Euro. In diesen Kosten sind sämtliche Lernunterlagen sowie das Seminar- und Betreuungsangebot der Fernschulen inbegriffen. Lediglich die OTL-Akademie erhebt weitere 98,20 Euro Gebühr bei Teilnahme an der freiwilligen Abschlussprüfung.

Inhalte der Stillzeit Ernährung Ausbildung

Die hier vorgestellten Lehrgänge sind nicht komplett auf die Ernährung in der Stillzeit ausgerichtet. Vielmehr vermitteln Sie Wissen zur Ernährung über die gesamte Lebensphase der Kindheit hinweg. Das schließt bei einigen Anbietern auch die Jugend mit ein. Nichtsdestotrotz erhalten die Lehrgangsteilnehmer fundiertes und ausführliches Wissen zur gesunden Ernährung in der Stillzeit. Folgende beispielhafte Inhalte können Teil der Ausbildung sein:

Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern
  • Beratungsmethodik für Entwicklung und Milchzeit
  • Breizeit
  • Familienkost, essen lernen
Ernährung von Kindern und Jugendlichen
Ernährungsbildung und Außer-Haus-Verpflegung
Ernährung von Kindern und Jugendlichen mit körperlichen Beschwerden
Bewegung und Entspannungsförderung für Kinder und Jugendliche
Dementsprechend gehen einige der Lehrgänge inhaltlich über die Ernährung in der Stillzeit hinaus. Sie umschließen neben Wissen zur Ernährung auch Bewegungs- und Entspannungskonzepte. Um einen besseren Überblick über die spezifischen Inhalte der einzelnen Kurse zu erlangen, lohnt sich der Blick ins kostenlose Infomaterial der Lehrgangsanbieter.

Für wen eignen sich diese Fernlehrgänge?

Besonders für Fachpersonal im Bereich Ernährung ist eine Ausbildung zum Berater für die Ernährung in der Stillzeit geeignet. Darunter fallen bspw. Ernährungsberater, Hauswirtschafter und Köche. Aber auch Berufsgruppen, die engen Kontakt zu Kindern oder Eltern haben, können von einem solchen Lehrgang profitieren. Denkbar ist diese Ausbildung deshalb z.B. für Hebammen, Erzieher und Lehrer. Nicht zuletzt können sich auch Eltern selbstmotiviert weiterbilden, die ihr Wissen um die gesunde Ernährung in der Stillzeit erweitern möchten.

Mit der Stillzeit Ernährung Ausbildung durchstarten

Sie sind an fundiertem Wissen zur gesunden Ernährung in der Stillzeit interessiert? Mit den von uns vorgestellten Fernlehrgängen können Sie sich bei einem renommierten Institut weiterbilden. Der flexible Charakter eines Fernlehrgangs ermöglicht es, die Ausbildung mit Familie und Beruf in Einklang zu bringen. Worauf warten Sie also noch? Fordern Sie noch heute das kostenlose Infomaterial der Lehrgangsanbieter bei uns an und starten Sie in das spannende Themenfeld der Säuglingsernährung!

Auf einen Blick

Zielgruppe

Die Ausbildung zum Berater für Ernährung in der Stillzeit eignet sich für Personal aus dem Ernährungsbereich. So bietet sich die Ausbildung z.B. besonders für Ernährungsberater an. Doch auch Hebammen, Erzieher, Lehrer und viele weitere Berufsgruppen können sich mit der Ausbildung weiterbilden. Sogar Eltern hilft ein Lehrgang zur Stillzeit Ernährung dabei, ihr Wissen um die gesunde Ernährung in dieser Lebensphase zu erweitern.

Beginn & Dauer

Der Beginn der Ausbildung zum Berater für die Ernährung in der Stillzeit ist entweder täglich oder an mehreren festen Terminen im Jahr möglich. Die Dauer der Ausbildung beläuft sich insgesamt auf 3,5 bis 6 Monate. In dieser Zeit ist mit den 1 bis 6 Studienheften bzw. Lehrskripten zu lernen. Der wöchentliche Lernaufwand liegt bei 6 bis 8 Stunden. Manche Fernschulen bieten außerdem vertiefende Seminare auf ihrem Online Campus an.

Voraussetzungen

Für den Beginn der Ausbildung sind keine festen Voraussetzungen zu erfüllen. Dennoch empfehlen die Fernschulen eine vorhergehende Ausbildung im Ernährungsbereich, wenn man die Beratung für die Stillzeit Ernährung beruflich ausüben möchte.

Kosten

Insgesamt kosten die Lehrgänge zur Stillzeit Ernährung zwischen 342 und 1.134 Euro. Monatlich liegen die Beiträge zwischen 114 und 217 Euro. Manche Fernschulen erheben zusätzliche Gebühren für die Abschlussprüfung.

Probelektion

Bei einer Probelektion handelt es sich um einen Auszug aus den Lernunterlagen, der kostenlos auf den Institutswebsites heruntergeladen werden kann. Auf diese Weise können sich Studieninteressierte einen Einblick in die Kursunterlagen verschaffen.

Probestudium

Das Probestudium ist ein unverbindlicher, mehrwöchiger Testzeitraum zu Beginn eines Fernlehrgangs. Dadurch kann die Ausbildung auf Herz und Nieren geprüft werden, bevor Teilnehmer sich verbindlich festlegen. Bei fristgerechter Kündigung bleibt das Probestudium kostenlos.

Abschluss

Für den Abschluss der Ausbildung zum Berater für die Ernährung in der Stillzeit ist in der Regel eine Prüfung zu absolvieren. Diese erfolgt schriftlich und wird online eingereicht. Beim Bestehen erhalten die Absolventen ihr qualifizierendes Abschlussdokument. Manche Fernschulen setzen die Teilnahme an zusätzlichen Seminaren für die endgültige Qualifikation voraus. Bei anderen Instituten können Teilnehmer auch ohne Prüfung ein Abschlussdokument erhalten, das jedoch eine nicht so hohe Qualifikation ausweist wie mit einer Prüfung.

COVID

Die Fernlehrgänge zur Stillzeit Ernährung werden kaum von der Coronapandemie beeinträchtigt. Dafür sorgen die etablierten, online gestützten Abläufe der Lehrgänge. Das Lernpensum wird von zuhause erledigt. Die Teilnahme an Seminaren und Prüfungen funktioniert größtenteils online. Manche Anbieter haben hiervon abweichende Vorgehensweisen. Diese informieren ihre Auszubildenden über die ggf. erforderlichen Maßnahmen im Umgang mit der Pandemiesituation.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Fachberater für die Ernährung von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen
Dauer 6 Monate
6 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 7 Std in der Woche
7 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 966€
Berater für Kinderernährung
Dauer 6 Monate
6 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 7 Std in der Woche
7 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 1.134€
Fachberater für die Ernährung von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen
Dauer 6 Monate
6 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 7 Std in der Woche
7 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 966€
Fachberater für die Ernährung von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen
Dauer 9 Monate
4 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 8 Std in der Woche
8 Std./Woche
Kosten 2106€
Kosten 804-868€
Ernährungsberater für Babys und Kleinkinder
Dauer 3,5 Monate
3,5 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 6-8 Std in der Woche
6-8 Std./Woche
Kosten 342€
Kosten 342€
Ernährungsberater für Säuglinge und Kleinkinder
Dauer 1-6 Monate
6 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 8 Std in der Woche
8 Std./Woche
Kosten 697€
Kosten 547-727€
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren